Kressesieb

Wie kann ich selber Kresse züchten?

20. August 2010

Mit einem Kressesieb können Sie täglich Frische und Gesundheit ernten.
Die köstlichen, knackigen Keimlinge versorgen Sie das ganze Jahr hindurch mit Chlorophyll und lebenswichtigen Vitalstoffen.

Es ist wirklich einfach!

1) 1 Teel. Keimsaat (12cm), 2 Teel. (16 cm),4 Teel. (21,5cm) ca. 15 Minuten einweichen lassen und auf das Sieb geben.
2) Die Keimsaat gleichmäßig auf dem Sieb verteilen (mit einem Messer auf das Sieb streichen, als ob Sie ein Brot schmieren)
3) Die ersten zwei Tage abdecken, um vor Austrocknung zu schützen. 2 x täglich spülen.
4) Sobald die Wurzeln durch das Sieb gewachsen sind, Wurzeln und Keimlinge zwei mal täglich sorgfältig spülen.
5) Sprossen nach 6 – 8 Tagen mit Wurzeln ernten.

Was kann ich außer Kresse züchten?

Speziell schleimbildende Saaten wie Kresse, Rucola und Senfsaat.

Teilen erwünschtShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Simon Bodzioch beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen "natürliche Gesundheit" und vegane Rohkost. Der PGS® Blog bietet Ihnen kostenlose Tipps, Rezepte, Videos und informiert über Produktneuheiten. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Obst-, Gemüse-, Rohkost-, und Chlorophyllanteil mit einem überschaubaren Zeitaufwand steigern und so perfekte Gesundheit und Wohlbefinden erreichen können.

Schreib was dazu...

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Shares