Vitamix Turboblend

Vitamix Turboblend Two Speed – neues Profimixer-Modell für Einsteiger

17. April 2013

Im Vitamix-Sortiment von perfektegesundheit.de finden Sie nun auch einen preisgünstigen Vitamix für Einsteiger, den Vitamix Turboblend Two Speed, dieser Vitamix richtet sich speziell an Rohköstler und gesundheitsbewußte Menschen, die überwiegend (grüne) Smoothies nach Victoria Boutenko, Suppen, Eis, Nussmehl sowie vegane Milch aus Nüssen oder Getreide herstellen möchten.

Was sind die Unterschiede zwischen dem Vitamix Turboblend und dem Vitamix TNC 5200 ?

Die Tabelle zeigt Ihnen die Unterschiede zwischen den Vitamix TurboBlend und dem Vitamix TNC 5200:

Vitamix Vitamix TurboBlend im Vergleich zum Vitamix TNC 5200 Vitamix TNC 5200 im Vergleich zum TurboBlend
Garantie 5 Jahre 7 Jahre
Leistung 1000-1200 Watt 1000-1200 Watt
Variable Geschwindigkeit NEIN
(2 Stufen: 1.Stufe 20.000,  2. Stufe: > 30.000)
JA (Stufenlos einstellbar 1-10)
Erhältlich in folgenden Farben schwarz schwarz, weiss, rot und Edelstahl
Erhältlich in der „Super“-Ausführung NEIN OPTIONAL gegen Aufpreis mit extra Trockenbehälter lieferbar als Super TNC

Die Umdrehungen sind in der Höchstleistung die gleichen wie für den Vitamix TNC, d.h. ca. 30.000. Allerdings fängt der Vitamix Turboblend bei 20.000 Umdrehungen in der niedrigsten Stufe an, während der TNC 5200 bereits bei 1000 Umdrehungen einsetzt.
Was für Nachteile hat die fehlende stufenlose Einstellung werden wir häufig von unseren Kunden gefragt, die Antwort lautet: Beim Verarbeiten von kleinen Mengen führt das direkte Starten mit 20.000 Umdrehungen dazu, dass das Mixgut an die Becherwände und den Deckel gespritzt wird. Bei einer dickflüssigen Konsistenz, wenn bspw. mit Avocado gearbeitet wird und man ein Dessert herstellen möchte ist das natürlich schon ein Nachteil. Wer überwiegend Smoothies und Pflanzenmilch mit dem Vitamix Turboblend herstellen möchte wird hier keine Probleme feststellen. Das Hacken von Gemüse, wie Kohl oder Rote Beete im Wasserbad gestaltet sich im Turboblend schwieriger, weil hier keine „schonende“ Stufe gewählt werden kann und man anstatt gehacktem Gemüse oder einem Kohlsalat dann schnell ein Mus erhält. Wen diese beiden Nachteile, die um 2 Jahre kürzere Garantiezeit sowie die fehlende Farbauswahl nicht stört kann mit dem Vitamix Turboblend  bezogen auf den UVP etwa 140 € einsparen. Bei einer Nutzungszeit von 15 Jahren (ist bei Vitamix nicht ungewöhnlich) machen die Mehrkosten allerdings nicht Mal einen Euro pro Monat aus und daher entscheiden sich die meisten unserer Kunden für den Vitamix TNC 5200.

Der Vitamix Turboblend soll die Nachfrage nach einem kleinen und kraftvollen Mixer unter 500 € abdecken. Der Vitamix Turboblend steht seinem grösseren Bruder in Sachen Verarbeitung, Qualität und Langlebigkeit in nichts nach.

Vitamix Turboblend Two Speed

Wir freuen uns auf Ihre Meinung und Rückmeldung zum neuen Vitamix in unserem Sortiment! Lesen Sie hier die Kundenmeinungen zum Vitamix Turboblend!

Teilen erwünschtShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Simon Bodzioch beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen "natürliche Gesundheit" und vegane Rohkost. Der PGS® Blog bietet Ihnen kostenlose Tipps, Rezepte, Videos und informiert über Produktneuheiten. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Obst-, Gemüse-, Rohkost-, und Chlorophyllanteil mit einem überschaubaren Zeitaufwand steigern und so perfekte Gesundheit und Wohlbefinden erreichen können.

2 Kommentare

  1. „Der Vitamix Turboblend soll die Nachfrage nach einem kleinen und kraftvollen Mixer unter 500 € abdecken“

    Klein? Aber doch wohl kaum in den Ausmaßen, oder haben wir hier einen Vitamix in Magic-Maxx-Größe? Dann würd‘ ich den wohl gerne kaufen 🙂

  2. Pingback: Vergleich der Vitamix Modelle Turboblend, TNC 5200, Pro 500 und Pro 750 » Vitamix Professional 500 Series, Vitamix TNC 5200, Vitamix Turboblend Two Speed, Vitamix-Profimixer, Vitamix Pro 500, Vitamix 500 » Perfekte Gesundheit Blog

Schreib was dazu...

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Shares