Vitamix in USA kaufen?

Vitamix in USA kaufen?

28. Dezember 2014

Gelegentlich fragen unsere Kunden warum der Vitamix in Europa im Vergleich zu den USA teurer ist und ob es nicht Sinn macht sich den Vitamix direkt in den USA zu bestellen.

Zunächst einmal sind die in den USA angebotenen Geräte für ein anderes Stromnetz ausgelegt, in den USA arbeiten elektrische Geräte mit 110 Volt und in Deutschland mit 220/230 Volt. Daher ist ein aus den USA importierter Vitamix nicht ohne einen Strom- bzw. Spannungswandler (Transformator) nutzbar. Solche Spannungswandler kosten natürlich zusätzlich Geld und sind in der Regel für Geräte mit geringen Wattzahlen ausgelegt. Billige Spannungswandler können außerdem Schäden am Elektrogerät verursachen.

Wer Ware aus den USA importiert sollte folgendes bedenken:

  1. Der deutsche Zoll erhebt eine Einfuhrumsatzsteuer, die den Ausfall der deutschen Mwst. (momentan 19%) ausgleicht, außerdem fallen Zollgebühren an, diese betragen je nach Warenkategorie bis zu 14% vom Kaufpreis. Erkundigen Sie sich daher am besten vor dem Kauf beim zuständigen Zollamt.
  2. In der Regel fallen beim Versand aus den USA nicht unerhebliche Versandkosten an.
  3. Käufer, die direkt in den USA kaufen haben kein Widerrufsrecht. Wenn auf Kulanz trotzdem eine Rücknahme möglich ist, dann berechnen Paketdienste bis zu 100 EUR für ein Paket von Deutschland in die USA.
  4. Aufgrund der enormen Entfernung und Beteiligung unterschiedlicher Paketdienstleister ist nicht nur die Laufzeit (Lieferdauer) deutlich länger, sondern auch das Risiko höher, dass die Ware beim Transport beschädigt wird.
  5. Garantieansprüche können in der Regel nur bei der nationalen Hersteller-Niederlassung oder beim nationalen Importeur geltend gemacht werden. Für im Ausland gekaufte Ware müssen Sie im Garantiefall auf die Kulanz des inländischen Anbieters hoffen. Einen Garantiefall über die USA abzuwickeln kostet nicht nur viel Geld, sondern auch Zeit (es müssen entsprechende Zolldokumente korrekt ausgefüllt der Sendung beiliegen)
  6. Ohne Spannungswandler, der zusätzliche Kosten verursacht, können Sie einen Vitamix nicht am deutschen Stromnetz betreiben. Auch bei Einsatz eines Spannungswandlers haben Sie eventuell nicht 1:1 dieselbe Leistung wie bei einem 230-Volt-Gerät.
  7. Die Anleitungen und Rezeptbücher bei einem USA-Vitamix sind in der Regel nur in englischer Sprache erhältlich.
  8. Der Standard-Lieferumfang ist eventuell geringer als in Deutschland.
  9. Bei Fragen zum gekauften Produkt steht Ihnen nur ein englischsprachiger Kundendienst zur Verfügung.

Fazit:
Trotz einer Preisersparnis bei günstigen Währungskursen können wir aufgrund der oben genannten Nachteile vom Kauf eines Vitamix in den USA abraten.

Jetzt Vitamix Modelle vergleichen.

Haben Sie bereits direkt in den USA Waren bestellt? Welche Artikel haben Sie bestellt? Was haben Sie für Erfahrungen gemacht? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Teilen erwünschtShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0

Simon Bodzioch beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen "natürliche Gesundheit" und vegane Rohkost. Der PGS® Blog bietet Ihnen kostenlose Tipps, Rezepte, Videos und informiert über Produktneuheiten. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Obst-, Gemüse-, Rohkost-, und Chlorophyllanteil mit einem überschaubaren Zeitaufwand steigern und so perfekte Gesundheit und Wohlbefinden erreichen können.

Schreib was dazu...

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Shares