Service
Kontakt
Follow Me on Pinterest
 

Die Zitruspresse: Zitrusfrüchte schonend entsaften

Nicht nur in der dunklen Jahreszeit liefern frische Zitrusfrüchte eine Extraportion Vitamin C und stärken unser Abwehrsystem. Ob als frisch gepresster Orangensaft, als heiße Zitrone oder gemischt mit anderem Obst. Frische Säfte sind nicht nur gesund, sondern auch ein echter Genuss.

Eine gute Zitruspresse soll die frischen Früchte schnell, einfach und schonend entsaften. Aus diesem Grund werden heute statt der traditionellen Handpresse moderne Entsafter eingesetzt. Der Vorteil einer solchen Saftpresse: Der frische Saft wird auf Knopfdruck ausgepresst, ohne dass dabei wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen.

Frisches Obst entsaften mit der Zitruspresse

Eine moderne Saftpresse erfüllt grundsätzlich die gleiche Aufgabe wie die gute alte Handpresse - allerdings ohne Kraftaufwand. Führende Geräte wie der Champion Entsafter, der Angel Juicer oder der Kuvings Whole Slow Juicer werden von einem kräftigen Industriemotor betrieben, der auch größere Mengen an Früchten schnell und zuverlässig auspresst. Saft und Trester fängt das Gerät in der Regel in zwei getrennten Gefäßen auf. Das erleichtert die Reinigung und verhindert, dass der Pressvorgang zwischendurch immer wieder unterbrochen werden muss.

Eine gute Zitruspresse sollte mit robusten, rostfreien Presswalzen aus Edelstahl ausgestattet sein. Die äußeren Bauteile sind meist aus lebensmittelechtem Kunststoff gefertigt, die einfach in der Handhabung und leicht zu reinigen sind. Eine Ausnahme ist der Angel Juicer mit seinem edlen Edelstahl-Design. Für kleinere Küchen wurden innovative Geräte wie der Kuvings Whole Slow Juicer entwickelt, bei dem die einzelnen Elemente senkrecht angeordnet sind.

Maximaler Nährstoffgehalt mit der richtigen Presstechnik

Zum Entsaften von frischem Obst und Gemüse kommen gerade in der Gastronomie häufig Zentrifugen-Entsafter zum Einsatz. Bei einer solchen Zitruspresse wird das frische Obst mithilfe der Zentrifugalkraft entsaftet, das heißt über einen Schleudervorgang. Der Nachteil: Es entstehen Sauerstoff-Einwirbelungen, die zu einer schnelleren Oxidation und dadurch zur Schädigung der empfindlichen Enzyme und Vitamine führen. Die hohen Arbeitsgeschwindigkeiten von etwa 6.000 bis 15.000 Umdrehungen pro Minute haben außerdem eine schädliche Hitzeentwicklung zur Folge.

%
Champion Entsafter

2. Testsieger Saftpresse laut Stiftung Warentest* - neustes Modell 2015

UVP: 429,00 € *

ab 404,99 € *

Aus diesem Grund arbeiten moderne Zitruspressen bei niedrigen Geschwindigkeiten, die Sauerstoff-Einwirbelungen ebenso vorbeugen wie einer unerwünschten Hitzeentwicklung. Der Kuvings Whole Slow Juicer entsaftet beispielsweise mit nur 60 Umdrehungen, der Angel Juicer mit 82 Umdrehungen pro Minute. Selbst leistungsstarke Geräte wie der Champion Entsafter liegen mit ca. 1400 Umdrehungen pro Minute deutlich unter den Werten einer Zentrifugal-Presse.

Bedienung und Reinigung der Zitruspresse

Moderne Entsafter bestehen normalerweise aus wenigen Bauteilen, sodass der Aufbau selbst für Anfänger leicht zu verstehen ist. Das Pressgut wird über eine große Einfüllöffnung eingezogen und schonend ausgepresst. Optionales Zubehör wie Siebe oder Aufsätze ermöglichen mit vielen Zitruspressen die Zubereitung weiterer Spezialitäten wie Smoothies oder Desserts.

Zur Reinigung der Zitruspresse genügt es in der Regel, die einzelnen Bauteile mit Wasser abzuspülen. Bei fast allen Geräten sind Reinigungsbürsten im Lieferumfang enthalten, mit denen sich schwer zugängliche Stellen problemlos säubern lassen.

%
Kuvings Whole Slow Juicer B6000

die Entsafter-Revolution mit dem 7,5 cm großen Einfüllrohr für noch einfacheres Entsaften

UVP: 429,00 € *

399,00 € *

Preis-Leistungs-Sieger
Angel Juicer 7500

Premium Edelstahl-Entsafter mit Drucksensor für höchste Saftausbeute und beste Saftqualität

1.180,00 € *

Topmodell
Angel Juicer 8500

Der Angel 8500 Entsafter komplett aus Edelstahl & extrem hohe Saftausbeute bei gleichzeitig einfachster Bedienung

1.390,00 € *

 
 
Zur Mobil Ansicht wechseln