Dörrgeräte Aktion 2017

2. August 2017

Haltbarmachen / Dörren in Rohkostqualität - die besten DörrgeräteRechtzeitig zum Start der Dörrsaison hat unser Partner die Dörrgeräte reduziert. Sie sparen beim Kauf eines Dörrgerätes bis zum 31.08.2017 zwischen 30 und 100 € je Gerät. Ein Dörrgerät ersetzt nicht nur bei Rohkost-Liebhabern den Backofen, sondern ist auch für alle interessant, die die schonendste und natürlichste und vermutlich älteste Konservierungsmethode anwenden möchten. Das Trocknen bzw. Dörren bei niedrigen Temperaturen garantiert eine bestmögliche Vitalstoff-Schonung. Alle von uns vorgestellten Dörrgeräte sind geeignet um damit in Rohkost-Qualität zu trocknen, also unter 43 ° Celsius. Nur wenn dieser Wert beim Dörren nicht überschritten wird ist sichergestellt, dass vor allem die hitzeempfindlichen Vitamine und Enzyme erhalten bleiben. Nach dem Aufenthalt im Dörrautomaten ist nicht nur das Wasser entzogen, sondern vor allem der Geschmack deutlich intensiviert. Trockenfrüchte in Rohkost-Qualität, dazu noch ohne Zusatzstoffe, sind im Handel, ja sogar im Biobereich, nicht leicht zu finden und wenn dann in der Regel hochpreisig. Das Trocknen im eigenen Dörrgerät gibt Ihnen die volle Kontrolle und bei regelmässiger Nutzung fahren Sie meist auch günstiger als beim Kauf von Fertigprodukten. Egal, ob Sie einen Garten besitzen und Obst, Gemüse und Kräuter haltbar machen möchten oder ob Sie saisonal auf dem Wochenmarkt oder Ihrem Bio-Hofladen einkaufen, mit einem Dörrgerät haben Sie die Möglichkeit verschiedene Rohkost-Rezepturen und Kreationen auszuprobieren. Nicht nur Obst, Gemüse, Kräuter und Pilze lassen sich konservieren. Mit einem horizontal trocknenden Dörrgerät wie dem Excalibur oder Infrarot Dörrgerät können Sie auch flüssige Lebensmittel verarbeiten um Kräcker oder Fruchtleder herzustellen. Verarbeiten Sie Ihre Beeren-Ernte doch zu einer leckeren und gesunden Gummibärchen-Alternative, dem Fruchtleder. Achten Sie beim Kauf eines Dörrgerätes darauf, dass es auch so niedrig einstellbar ist, dass Sie es um ca. 40 °C. einstellen können und dass es auch über einen horizontalen Luftstrom verfügt damit alle Etagen gleichmässig getrocknet werden können und es auch beim Arbeiten mit Dörrfolien nicht zu einem Hitze- oder Luftstau im Gerät kommt.

Fruchtleder (Bild von vanillakitchen)

Das Dörren in Rohkostqualität ist neben dem Einkochen und Einfrieren die am meisten verbreitete Konservierungsmethode. Alle hier vorgestellten Dörrgeräte trocknen sehr effektiv und gleichmässig und halten die eingestellte Temperatur recht konstant ein. So haben Sie beim Trockenvorgang keinen Ausschuss durch bspw. Schimmelbildung zu befürchten. Als Faustregel gilt: Je länger Sie die getrockneten Lebensmittel aufbewahren möchten desto mehr Wasser müssen Sie entziehen und desto länger dauert auch der Dörrvorgang. Bitte bedenken Sie, dass Sie beim Trocknen in Rohkost-Qualität (also um ca. 40 ° Celsius) deutlich längere Zeitspannen benötigen als wenn Sie mit 80 °C. arbeiten, aber der höhere Zeitwaufwand belohnt Sie mit dem vitalstoffreichsten Ergebnis. Dass die Stromkosten dadurch deutlich höher ausfallen ist nicht korrekt, denn der Dörrautomat muss ja auch nur auf 40 ° Celsius anstatt auf 80 °Celsius aufheizen.

Infrarot Dörrgerät

Getrocknete Lebensmittel sind übrigens perfekt für unterwegs geeignet, denn beim Wandern oder auf Radtouren schleppen Sie so kein unnötiges Gewicht mit sich herum. Auch Kinder lieben getrocknete Früchte und werden als positiven Effekt weniger Schokoriegel verlangen 😉 Beziehen Sie Ihre Kinder in das Dörren mit ein, so lernen diese mit natürlichen und gesunden Lebensmitteln umzugehen und lernen diese zu schätzen.

Wer sich einen Vorrat an Wildkräutern anlegen möchte für die kalte Jahreszeit kann diese im Dörrapparat haltbar machen und hat so für seine grünen Smoothies immer Chlorophyll in Rohkostqualität verfügbar. Auch wenn Sie Mal zuviel Obst eingekauft haben ist ein Dörrautomat ein sinnvolles Küchengerät. Wenn die Bananen mit braunen Punkten sich in der Küche stapeln und der Eisschrank schon voll ist dann machen Sie doch einfach Bananen-Chips.

Nachfolgend die bis zum 31.08.2017 im Preis reduzierten Dörrgeräte

  1. Excalibur Trockner mit 9 Einschüben, mit Timer, für 339 € statt 399 €
  2. Excalibur Trockner mit 4 Einschüben, ohne Timer, für 184 € statt 219 €
  3. Excalibur Trockner mit 9 Einschüben, Digital Control, für 394 € statt 429 €
  4. Excalibur EXC10EL Dörrgerät, für 895 € statt 995 €
  5. Infrarot-Rohkost-Dörrgerät CI IR D5, für 439 € statt 499 €
  6. Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000, für 249 € statt 279 €

Beim Flaggschiff von Excalibur, dem EXC10EL, sparen Sie 100 €.  Es ist das modernste und hochwertigste Dörrgerät, welches wir je getestet haben. Beim Infrarot Dörrgerät D5 erhalten Sie die neueste Trocknungstechnologie Infrarot für ein besonders gleichmässiges und effektives Dörren. Im Infrarot-Modus trocknen die Lebensmittel von innen nach außen und nicht umgekehrt.

Excalibur EXC10EL Dörrgerät

Der Statt-Preis entspricht dem UVP.

Unsere Dörrgeräte Buchtipps:

Einfach Dörren & Trocknen: 100 Rezepte mit Obst, Gemüse, Fleisch, Nüssen und mehr

Getrocknete Köstlichkeiten: Gemüsechips, Fruchtleder, Obstcracker, Müsliriegel & Co.

Teilen erwünschtShare on Facebook4Tweet about this on TwitterShare on Google+1Pin on Pinterest0

Schreib was dazu...

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)
Shares