Test - Produktvergleich - Review - Testberichte - Kaufberatung - Kundenmeinungen - Wissen - News

Das große Buch der Sprossen und Keime

Mit zahlreichen Rezepten und Farbfotos Rose-Marie Nöcker ist Wegbereiterin für die Ernährung... mehr
absolut empfehlenswert für alle, die Sprossen und Keime selber züchten

Mit zahlreichen Rezepten und Farbfotos


Rose-Marie Nöcker ist Wegbereiterin für die Ernährung mit Sprossen und Grünkraut. Durch sie haben schon Hunderttausende den Weg zu gesunder und wohlschmeckender Kost gefunden.
Dieses Grundlagenwerk liefert in Wort und Bild präzise Arbeitsanweisungen. Rose-Marie Nöcker vermittelt Geschichte, Heilnutzen und Rezepte. Joop Greypink hält die Entwicklung vom Samen zu Sproß und Grünkraut in einzigartigen Fotos fest. So wächst der Zimmergarten kinderleicht.

Sprossen - erntefrische Köstlichkeiten
Sprossen - höchste Lebensmittelqualität
Sprossen - preiswert und saisonunabhängig
Sprossen - für Gesundheit und Schönheit

Ein Naturbuch, Gesundheitsbuch und Rezeptbuch in einem.

Taschenbuch: 310 Seiten

Größe: 18,7 x 12,4 x 2 cm 

Weiterführende Links zu "Das große Buch der Sprossen und Keime"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenmeinungen für "Das große Buch der Sprossen und Keime"

top!

sehr schönes buch!
sehr schöne fotos und die fachlichen inhalte werden abgerundet durch eine ganzheitliche sicht auf die sprossenzucht / selbstversorgung. was bedeutet leben, was bedeutet wachstum?
die rezepte hab ich noch nicht ausprobiert, aber das buch werd ich definitiv nicht wieder hergeben.

Sprossen und Keime

Ich finde das Buch gut, es ist verständlich geschrieben und sehr übersichtlich gegliedert.
Auch der Preiß ist ok.
Habe alles was man zur Sprossenzucht wissen muß , in dem Buch gefunden.

Eine Bereicherung für meine Bibliothek.
Ein ausgezeichnetes Buch, sollte in jedem Bücherregal stehen.
Berührt viele Bereich des Lebens, mit Nährwertangaben zu den Körnern,
enthält alles Wissen über und für eine erfolgreiche Sprossenzucht.
Ein ausführliches Kapitel zu selbstgebauten Keimgerätschaften hätte mich
gefreut, ist jedoch ausreichend behandelt.
Dieses Buch erhält von mir sehr gut.

Mit freundlichen Grüßen,

Winfried Bolik

Sprossen und Keime

Das Buch ist super und in jedem Fall sein Geld wert.

Sehr übersichtlich, gut strukturiert. Fundiertes Wissen über Sprossen und Keime. Tolles Buch für Neueinsteiger.

Das Buch beinhaltet alles was man über Sprossen wissen sollte. Ein gutes Nachschlagewerk!

Sehr interessantes Buch, allerdings stehen Fakten über angegebene positive Effekte im Hintergrund, wärend Überlieferungen (schon XXX im Jahre YYY sagte..) scheinbar die Faktenquellen sind.

Ich habe es gerne gelesen.

Dieses Buch ist mit schönen farbigen Bildern und ergiebigen Informationen. Die Autorin beschreibt mehre Möglichkeiten zum Keimen wie mit Erde , in einer Keimbox oder im Glas. Sie hat auch gute Rezepte beschrieben.

Leider sind nicht alle Saaten beschrieben worden, deswegen ein Punkt weniger.

Sehr informatives und gut illustriertes Buch über Keimlinge & Co, sodass man gleich Lust bekommt, einen kleinen Sprossengarten anzulegen. Das Buch hilft und unterstützt mit wichtigen Tipps und Hinweisen für ein erfolgreiches Gelingen. Auf 3-4 Seiten ist das Wichtigste über eine Saat beschrieben. Für die Zeit nach der Ernte liefert das Buch darüberhinaus noch eine Reihe an Rezepten, deren Umsetzung zum Teil sehr schmackhaft sind. Es ist definitiv das beste Buch, welches ich bisher zu diesem Thema lesen durfte.

Gutes Buch mit vielen brauchbaren Informationen. Ein paar Kapitel sind eher für Hardcore-Fans, ich meine die Sache mit der Aura der Pflanzen etc.. Klingt etwas arg esoterisch, aber das tut dem Nutzwert des Buches keinen Abbruch.

Das Buch kam ohne jedweden Makel (z.B. kein einziger Knick oder Kratzer) an, was für mich sehr erfreulich war und ist, da ich großen Wert darauf lege.

Das Buch selbst besitzt ein recht handliches Format (Taschenbuch), ist gut, aber auch nicht überladend bebildert und bietet einen übersichtlichen inhaltlichen Aufbau.

Neben geschichtlichen Informationen zum Thema, werden einzelne Inhaltsstoffe benannt und in ihrer Wirkung erklärt.

Grundsätzliches über die Sprossen- und Keimzucht wird erläutert, ebenso wie Detailwissen. Daher eignet sich das Buch gleichermaßen für Anfänger sowie Fortgeschrittene.

Besonders informativ und praktisch ist die alphabetische Samenbiografie. In ihr werden jeweils kurz die Geschichte, Charakteristiken, medizinische Wirkungen sowie Inhaltsstoffe als auch der Weg vom Samen zur Sprosse erläutert.
Darüber hinaus gibt die Autorin je nach Sprosse Tipps für deren Aufzucht.

Abgerundet wird das Buch durch einen abwechslungsreichen Rezeptteil, in dem die unterschiedlichen Sprossen inidividuelle Verwendung finden.

Neben der Sprossenzucht wird übrigens noch auf die sogenannten 12-Tage-Kräuter (Keime, die solange keimen, bis sie anfangen zu grünen) und auch auf Gräser (z.B. Weizengras) eingegangen.

Einzig zu bemängeln an dem Buch ist, daß bei Hülsenfrüchten (z.B. Kichererbsen und Sojabohnen) nicht darauf eingegangen wird, ob während des Keimens Pflanzenschutzstoffe (z.B. Phytin) abgebaut werden.

Obwohl ich auch ohne Buch schon seit ca. 6 Monaten Sprossen züchte, habe ich in diesem Buch viele nützliche und interessante Infos und Tipps gefunden. Es wird ausführlich beschrieben, wie sich die Vitamine in den Sprossen im Vergleich zum ungekeimten Korn potenzieren. Die einzelnen Körner/Sprossen werden ausführlich und mit schönen Fotos beschrieben. Es wird jeweils die Eichweichzeit und die Dauer bis zur Ernte angegeben. Außerdem werden 2 Methoden zur Herstellung von Weizengras beschrieben (mit und ohne Erde). Als Keimgeräte empfiehlt die Autorin die Geräte von BioSnacky, weil sie in der Spülmaschine gereinigt werden können und angeblich nicht so anfällig für Schimmelbildung sind wie Geräte aus Ton. Im dritten Teil des Buches werden Rezepte mit Sprossen vorgestellt, hauptsächlich Pasten. Ich empfehle das Buch jedem, der etwas mehr über Sprossen erfahren möchte.

Ein tolles Buch!!!
Es ist informativ, schaut über den Tellerrand hinaus und liest sich dann auch noch einfach spannend.
Es ist für mich als Sp0rossenneuling gerade mein ständiger Begleiter als Anleitung, Nachschlagewerk und gibt mir dazu noch den nötigen Schub keine Angst vor eigenen Erfahrungen oder auch mal Mißerfolgen zu haben.
Dieses Buch ist mindestens genausolebendig wie die Sprossen selbst.

Das Buch hat mich echt begeistert. Ich könnte mir nicht vorstellen, was es noch zu diesem Thema Sprossen geben kann, was nicht darin steht. Vor allem auch die Herkunft der einzelnen Samen, fand ich äußerst interessant. Zeitlich gesehen wurde es kurz nach Tschernobyl geschrieben und erscheint ja bereits in der 8.ten Auflage und trotzdem ist es aktueller den je.
Wirklich ein sehr empfehlenswertes Buch.

Ausführliche Portraits über die häufigsten Sprossen-Sorten, mit Tips zur erfolgreichen Aufzucht der jeweiligen Sorte (Dauer, Kulturart, Tricks zum besseren Erfolg, günstige Mischungen...), sowie jeweils Kulturgeschichte, Inhaltstoffe (Vitamine, Mineralien), medizinischen Nutzen. Auch einen allgemeinen Teil zu den Vorteilen der Sprossen und des Grüns, Rohkost und Pflanzensaft. Dann verschiedene Rezepte, die gute Anregungen zur originellen Vorbereitung geben. Ein Muss!

Einzige "Mängel": es fehlen einige "spezielle" Samensorten, die auch sehr gesund sind (Broccoli, Quinoa, Chia...), aber mit der schon gesammlten Erfahrung gelingt die Kultur ja leicht. Die Rezepte beziehen sich hauptsächlich auf kalte Mahlzeiten, was geschmacksache, oder persönliche Einstellung ist. Und in meiner (älteren) Ausgabe gibt es keine (aktuelle) Hinweise, wo geeignete Saatgut zu erwerben wäre.

Das beste Buch über Sprossen! Jeder Sprossenzüchter sollte dieses Buch gelesen haben!

Das Buch gibt Informationen über die Wichtigkeit der Sprossen in einer gesunden Ernährung. Es wird auch Schritt für Schritt erklärt, wie man die Samen pflegen muss und wann man sie ernten kann, welche Vitamine und Mineralien sie enthalten. Für jemanden der sich zum ersten Mal mit gesunder Ernährung auseinander setzt eine gute Anleitung. Man kann die Sprossen und Gräser dann ja auch entsaften, aber das wird in dem Buch "Leben mit Green Star" erklärt.

Bewertung schreiben
Kundenmeinungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Angeschaut