Test - Produktvergleich - Review - Testberichte - Kaufberatung - Kundenmeinungen - Wissen - News

Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000

Ezidri Rohkost-Dörrgerät Ob Single-Haushalt oder Groß-Familie, mit dem... mehr
durch das ETM Testmagazin Heft 08/20120 mit der Note ,,sehr gut'' bewertet (8 Dörrgeräte im Vergleichstest)

Ezidri Rohkost-Dörrgerät


Ob Single-Haushalt oder Groß-Familie, mit dem Ezidri Dörrgerät können Sie mit nur einem oder mit bis zu 30 (!) Dörrsieben gleichzeitig trocknen!

Wenn im Garten die Früchte sehr schnell in Folge reifen oder die Preise für Saison-Obst und Gemüse im Keller sind hilft das Ezidri Dörrgerät Ihnen große Mengen auf einen Schlag zu trocknen. 12-30 kg Obst oder Gemüse können Sie so in einem Durchgang bewältigen, pro Dörr-Etage sind das ca. 0,4 bis 1 kg.

Andere runde Dörrgeräten bieten diese Möglichkeit nicht. Bei diesen Dörrgeräten strömt die Luft nämlich vertikal von unten nach oben. Dörrgut, das auf den unteren Sieben liegt, behindert oder blockiert die Versorgung mit Trockenluft auf den darüberliegenden Etagen. Daher können die Siebe nicht dicht belegt werden und viele Rezepte aus der Gourmet-Rohkost, wie Kräcker, Pizzas und Fruchtleder sind damit nicht herstellbar.

Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000 patentierte LuftströmungBeim Ezidri Dörrgerät bietet die patentierte 3-D-Luftströmung ganz neue Möglichkeiten. Die Luft streicht hier horizontal über jedes einzelne Dörrsieb. Jede Etage wird so optimal mit Trockenluft versorgt. Das einzigartige Ezidri-Luftverteilungssystem macht den besonderen Unterschied zu anderen runden Dörrgeräten auf dem Markt.

Sie können bei diesem System die Dörrsiebe sehr dicht belegen. Teige verschiedener Art lassen sich zu Kräckern, Fruchtleder, Pizza und vielen weiteren Köstlichkeiten in Rohkostqualität verarbeiten.

Die Tests haben gezeigt: Optimale Dörrergebnisse bei Lebensmitteln mit einem hohem Feuchtigkeitsgehalt erhalten Sie beim Einsatz von bis zu 24 Dörrsieben. Bei Bananen, Gemüsechips, Kräutern oder Blüten können alle 30 Dörrsiebe genutzt werden. Für Fruchtleder, Kräcker und Pürees hat sich die Verwendung von bis zu 15 Dörrsieben als optimal erwiesen. Auch Produkte mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen können im selben Dörrsieb getrocknet werden, z. B. Zwiebeln und Erdbeeren. Weder Geschmack noch Geruch übertragen sich durch das patentierte Luftsystem auf das jeweils andere Dörrgut.

Unser Rohkost-Tipp:

Fruchtleder. Pürieren Sie Erdbeeren, Brombeeren oder Mangos und streichen Sie das Püree auf der Ezidri-Folienschale aus. Die Trockenzeit beträgt circa 20 Stunden, je nach Feuchtigkeit des Pürees. Groß & Klein können Sie mit Fruchtleder zu einem gesunden und leckeren Zwischenmahlzeit verführen.

Die geschlossene Folienschale verwenden Sie bei feuchten Teigen, z. B. zur Herstellung von Fruchtledern, Kräckern, Pizzen u.v.m.
Die engmaschigen Foliensiebe verwenden Sie für kleines Dörrgut, das sonst durch das Dörrsieb fallen würde, wie z. B. kleine Beeren oder Blüten. Zwischen den einzelnen Dörrgittern können Sie Dörrgut von bis zu 2 cm Höhe trocknen. In Kürze werden wir zusätzlich Abstandshalter anbieten, sodass Sie auch höheres Dörrgut, wie zum Beispiel ganze Bananen getrocknet werden können.

Warum ein Ezidri Dörrgerät?

Ezidri Rohkost Dörrgerät Ultra FD 1000 Note + EZIDRI-Dörrgeräte wurden in Neuseeland, einem der wichtigsten Obstexporteure der Welt, konstruiert und entwickelt. Die Hersteller-Firma "Hydraflow Industries" hat eine mehr als 20-jährige Praxiserfahrung auf dem Gebiet des Dörrens von Lebensmitteln.
+ Durch das ETM Testmagazin Heft 08/20120 mit der Note ,,sehr gut'' bewertet (8 Dörrgeräte im Vergleichstest)
+ Die präzise Einstellbarkeit der Temperatur macht die EZIDRI-Dörrgeräte ideal für die Rohkost-Zubereitung.

Lieferumfang Ezidri Ultra FD 1000 Dörrgerät

5 Dörrsiebe je 940 cm², Gesamt-Trockenfläche: 4.700 cm²,
1 Folienschale, 1 Foliensieb, 1 ausführliche deutsche Bedienungsanleitung mit Rezeptideen.
Außenmaße: Ø 39 cm, Höhe 28 cm;
Höhe der Dörrgitter: ca. 2,8 cm
Gewicht 4,7 kg;
Technische Daten: 230V, 1000 Watt;
Max. Menge Dörrsiebe: 30 Stück
Kapazität eines Dörrsiebs     0,4-1,0 kg
Max. Leistungsaufnahme:     1000 W
Durchschnittliche Leistungsaufnahme:       0,2-0,5 kWh in Abhängigkeit von Temperatur und Wassergehalt
Temperaturbereich:   stufenlos regelbar zwischen 35-65 °C (für Rohkost-Qualität bitte 40 ° Celsius wählen)
Lautstärke: Ultra FD 1000: 61 to 66 dB / FD 500: 60 to 65 dB


Der Versand in die folgenden Länder ist leider nicht möglich:
Frankreich, Ungarn, Slowakei, Tschechien, Rumänien, Großbritannien, Russland, Ukraine

Weiterführende Links zu "Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenmeinungen für "Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000"

Erfüllt seinen Zweck

Nach einigem hin und herüberlegen, gönnte ich mir den Dehydrator mit 5 weiteren Dörrsieben. Wie sich herausstellte, eine sehr gute Wahl.
Die Siebe sind nicht hoch, d.h. ca 1cm. Um Gemüse oder Fleisch in einer kurzen Zeit zu trocknen, müssen die Scheiben entsprechend dünn geschnitten werden.
Erfahrung: Apfelringe, ca 2-3mm dick, nach 5 h getrocknet, Banane, max 2mm Scheiben nach 6h trocken, Dörrfleisch Rindfleischrouladen 6h trocken, Schweinefleisch ungefähr 3-4mm nach ca 12h trocken.
Alles was man trocknen will, muss sehr dünn geschnitten werden, sonst wächst die Dörrzeit exponentiell an.
Menge pro Sieb: pro Sieb ca. 1.5 Äpfel , ca. 300 g Rouladenfleisch

Vorteil des Geräts: Stapelbarkeit der Dörrsiebe, wenn man viel Obst und Gemüse im Jahr trocknen will. Temperaturskala frei bis 60°C.
Nachteil des Geräts: Lautstärke durch Ventilation und Vibrationen der Dörrsiebe, ist schon laut, d.h. Zimmerlautstärke. Wenn das Gerät in der Küche läuft, Tür schließen und warten. Keine Zeitschaltuhr dran, und kein Fliegengitter an den Ansaugöffnungen. Je nach Geruch werden andere Genießer mit reingesaugt.

Macht sein Ding

Es fehlen Dörrgitter mit einer größer Höhe-um ev. mal Walnüsse im ganzen zu trocknen-oder etwas anderes nicht so 'schlanges'
sonst soweit io.

Erweiterung des Speiseplans um ein Vielfaches

Ich habe lange mit der Anschaffung eines Dörrgerätes gezögert, da mir die Investition zur Zubereitung von Apfelringen doch etwas zu hoch erschien. Nach
eingehenden Recherchen wurde mir immer klarer, welche Vorzüge ein Dörrgerät wirklich hat. Fruchtleder-Gemüsechips-Gemüsecracker-getrocknete Ananas-Kiwis-Bananen, alles wurde schon ausprobiert und meine Familie ist ist von diesen selbst zubereiteten Köstlichkeiten begeistert. Mein Ezidri ist im Dauereinsatz und ich kann dieses Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen. Ich habe den Dehydrator schon bei der Anschaffung "aufgerüstet" und 5 Dörrsiebe plus 5 Folienschalen dazu bestellt. Das war im Nachhinein gesehen die richtige Entscheidung.

tolles Gerät, einfach in der Handhabung

Super Gerät, Nachkauf von Gittern teuer

Es ist ein super Gerät. Die Trocknung ist gleichmäßig und der Geschmack super. (bisher Äpfel) Plastikgitter zum Nachkaufen sind etwas teuer. Das Gerät an sich ist auch eher weniger ein Schnäppchen. Interessant wäre es vielleicht noch für die nächste Version dieses Geräts eine einstellbare Ventilatorstärke zu haben. Die Lautstärke ist nicht zu unterschätzen.

Bin mit dem Ezidri Dörrgerät FD 1000 sehr zufrieden. Habe schon einiges ausprobiert und hatte immer ein sehr gutes Ergebnis. Das Trockengut bleibt auch in der Farbe sehr gut erhalten. Probiere gerade Fruchtleder herzustellen. Ob Nüsse ( ganze Walnüsse )auf die Gitter passen werde ich bei der kommenden Ernte ausprobieren.
Einziger Nachteil: Der Nachkauf der Dörrgittern kann je nach Menge eine finanzielle Größe sein.

Gerät empfehlenswert

Wir haben das Gerät in Grundausbau, d.h. mit den standardmäßig mitgelieferten 5 Dörrsieben. Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach: Temperatur einstellen, Stecker rein und der Dörrvorgang beginnt sogleich. Ausschalten geht durch Stecker wieder rausziehen. Je nach aktueller Leistung funkt es dabei. Das ist zwar völlig normal, wenn unter elektrischer Last geschaltet wird, und i.d.R. im Hausgebrauch ungefährlich. Aber nicht jeder weiß das, denn nicht alle sind elektrotechnisch ausgebildet. Meiner Frau jedenfalls war das nicht geheuer, deshalb habe ich einen kleinen Zwischenstecker zum Ein- und Ausschalten gekauft. Weil im Gerät kein Timer eingebaut ist, was eigentlich durchaus sinnvoll und wünschenswert wäre, habe ich gleich einen zeitgesteuerten Zwischenstecker genommen. Die gibt es im Baumarkt für wenig Geld.

Dörrergebnis: Bislang wurden hauptsachlich Apfelringe gedörrt, mit sehr gutem Ergebnis. Auf allen Etagen wird gleichmäßig gedörrt. Mir scheint, das verwendete Dörrprinzip funktioniert.

Geräusch: Das Gerät in Betrieb hört man durchaus. Zwar nicht übermäßig laut oder gar unangenehm, weil kein tonales Geräusch (Pfeifen etc.) auftritt, sondern nur das Lüftergeräusch. Aber ein nächtlicher Lauf in einem hellhörigen Haus könnte als störend empfunden werden. Bei uns steht das Gerät im Keller auf einer Kommode, die offenbar gut als Resonanzkörper taugt. D.h. man hörte ein tieffrequentes Brummen während dem Betrieb. Durch akustische Entkopplung mit handelsüblichen Laustsprecher-Gummifüssen, die ich unter die 4 Gerätefüße (warum sind es nicht 3? Dann wackelt\'s nie.) war das Problem behoben. Eigentlich könnten die schon standardmässig eingebaut sein.

Energieverbrauch: Die max. Leistung beträgt 1000W. Eine kleine private Energiemessung mit dem Energiemessgerät aus dem Baumarkt ergab bei einem 9-stündigen Dörrlauf bei etwas unter 40°C einen Energieverbrauch von ca. 3,1 kWh, d.h. die durchschnittliche benötigte Leistung beträgt ca. 340 W. Mit 5 Dörrsieben wohlgemerkt, sicherlich wird mit mehr Sieben auch mehr Leistung benötigt.

Fazit: Alles in allem ist unser Eindruck bisher, also nach 4 Wochen, ein guter. Wir würden das Gerät wieder kaufen (obwohl 255€ für einige Kunststoffspritzteile und eine kleine Heizung mit Temperaturregelung ein Batzen Geld ist).

bin sehr zufrieden mit dem Ezidri -Dörrgerät, werde es gerne weiter empfehlen.

Ein Gerät, dass voll und ganz seine Anforderungen erfüllt

Wir waren auf der Suche nach einem Dörrautomat, mit dem wir sowohl unser Dörrobst als auch das Winterfutter für unsere Kaninchen dörren können. Als erstes wollten wir ein anderes Gerät, nach einer sehr guten und ausführlichen Beratung durch Herr Bodzioch haben wir uns dann aber für den Ezidri Ultra FD 1000 entschieden. Und diese Entscheidung haben wir noch keine Sekunde bereut.
Wir haben bis jetzt neben Dörräpfeln und Dörrkarotten Fruchtleder aus Mangos, getrocknete Erdbeeren, Bananenchips und getrocknete Aprikosen gemacht. Und wir waren von allem begeistert. Wichtig ist nur, dass man auch bei größeren Sachen ein Foliensieb nutzt, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass die Sachen gerne am Dörrsieb kleben bleiben.

Zusammenfassend gesagt, können wir das Gerät auf jeden Fall nur empfehlen!

Überzeugend

Das innovative Konzept und die daraus hervorgehende Erweiterbarkeit überzeugen. Sehr gut für gleichmäßiges Trcknen in Rohkostqualität geeignet.

Klasse Gerät, kann ich jedem Empfelen!
Schnelle Lieferung, alles perfekt, bin absolut zufrieden!

sehr zufrieden

Super schnelle Lieferung, alles gut angekommen; Auf der Verpackung war von einem Rezeptbuch die rede, aber dea war wohl nur die Gebrauchsanweisung mit Rezeptteil gemeint, denn ein Rezeptbuch war nicht dabei....Schade!!!!!

Empfehlenswert

Eziddri Dörrgerät Ultra FD 1000 entspricht unseren Erwartungen. Die Anschlußschnur könnte etwas länger sein, um zur nächsten Steckdose zu kommen. Eine Schaltuhr im Gerät wäre nicht schlecht, aber das wußten wir ja vorher. Wir behelfen uns mit einer Schaltuhr an der Steckdose ca. 10.-€. Mit 5 Tablets bei ca 30 möglichen Tablets finde ich die Grundausstattung etwas mager. Das Gerät läuft gut. Seit der Apfelernte vor ca 14 Tagen ist das Gerät mit 10 Tablets täglich in Betrieb. Die Ergebnisse kommen überall gut an. Keine Geschmacksübertragung bei unterschiedlichem Dörrgut.
255.- € + 75.-€ zum Obstdörren ist natürlich nicht zu verachten. Entspricht ungefähr ein Jahr lang täglich ein kg Äpfel frisch auf den Tisch, und dies ohne Arbeit

Bin von dem Gerät sehr angetan. Was allerdings fehlt, ist ein seperater Schalter zum ein- und ausschalten. So zog ich immer zu Anfang den Stecker aus der Steckdose, dabei funkte es gewaltig. Abhilfe war eine Verlängerungssteckdose mit An- und Ausschalter.
Gerät ist bei mir rund um die Uhr im Einsatz, habe mir noch 5 Ersatzsiebe dazugekauft.

Zu empfehlen

Jetzt haben wir das Gerät schon wenige Wochen und es natürlich auch schon gut genutzt. Hauptsächlich trocknen wir Äpfel aus dem eigenen Garten. Das Ergibnis ist zwar noch nicht so wie wir es erwarten, aber da muss man noch testen und ausprobieren. Die Apfelchips sollten nach unseren Vorstellungen knusprig sein, was sie noch nicht ganz sind. Das kann zum einen an den Äpfeln liegen zum anderen an der Temperatur und Dauer.

Das Gerät macht auf jeden Fall einen guten Eindruck. Ganz toll ist, dass es sich variabel nachrüsten läßt mit weiteren Aufsätzen. Preislich ist das zwar schon eine ganz schöne Summe, aber der Energieverbrauch erhöht sich nicht und so kann man auf einmal mehr trocknen.

Wir sind zufrieden und können das Gerät nur weiter empfehlen.

Bewertung schreiben
Kundenmeinungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Videos anschauen mehr

Zu Ezidri Dörrgerät Ultra FD 1000 passende Videos

Durch das ETM Testmagazin Heft 08/20120 mit der Note ,,sehr gut'' bewertet (8 Dörrgeräte im Vergleichstest) - Ob Single-Haushalt oder Groß-Familie, mit dem Ezidri Dörrgerät können Sie mit nur einem oder mit bis zu dreißig Dörrsieben gleichzeitig trocknen!


Ezidri Food Dehydrators

 
Angeschaut