Test - Produktvergleich - Review - Testberichte - Kaufberatung - Kundenmeinungen - Wissen - News

Sedona Dörrgerät

Sedona Classic Rohkost Dörrgerät Von A wie Ananasringen bis Z wie... mehr
Ausverkauft - Auslaufmodell - ersetzt durch Sedona Combo bzw. Sedona Express

Sedona Classic Rohkost Dörrgerät

Mit dem Sedona™ Rohkost Dörrgerät trocknen Sie Ihre Lebensmittel in Rohkost-Qualität. Ein Maximum an wichtigen Vitaminen und Nährstoffen bleibt im Dörrgut erhalten. Sie wählen die gewünschte Temperatur zwischen 30 °C und 68 °C aus. Die Dörrzeit regeln Sie mit der digitalen Zeitschaltuhr am Gerät. Im Dauerbetrieb schaltet sich das Gerät nach maximal 150 Stunden von selbst ab.

Anders als bei herkömmlichen Dörrautomaten fließt die Luft beim Sedona Dörrgerät horizontal anstatt vertikal. Das hat den Vorteil, dass die warme Luft gleichmäßig von hinten nach vorn über jeden Einschub streicht. Erst durch diese horizontale Luftströmung lassen sich vielfältige Rohkostkreationen herstellen wie z.B. Kräcker, Pizzen, Essener Brote, Gemüse-Spieße, Kuchenböden, Frucht-Spieße u.v.m. Und natürlich können Sie, wie in jedem Dörrgerät, wunderbare Früchte, Gemüse und (Wild-)Kräuter aus aus dem Garten oder aus dem Wald trocknen und konservieren. Für die Herstellung des Teigs für das Fruchtleder, pikanter Kräcker oder selbst gemachter Gemüsebrühe empfehlen wir als leistungsfähigen Mixer den Vitamix.

Durch die hochwertige Echtglas-Tür des Sedona Dörrgerätes sehen Sie jederzeit Ihr Trockengut.  Das Sedona Dörrgerät arbeitet bereits im Normalbetrieb leise. Und wenn es einmal noch leiser sein soll, stellen Sie den Sedona Trockner ganz einfach auf den „Flüster“-Betrieb um. So arbeitet das Gerät z.B. nachts noch geräuschärmer. Sedona hat zwei unabhängige Dörrbereiche. Haben Sie nur wenig Trockengut, halbieren Sie die Trockenkapazität per Knopfdruck und sparen so Energie. Trocknen Sie mal nur für sich, mal für die ganze Familie. Das Sedona Dörrgerät ist mit 9  Trocken-Gittern ausgestattet und bietet eine Gesamttrockenfläche von 9.423 cm2. Bei höherem Trockengut (wie belegte Rohkost-Pizza) entfernen Sie einfach nach Belieben einzelne Einschübe.

Sedona ist DAS Rohkost Dörrgerät für die moderne Roh-Küche: Er besticht durch eine moderne und edle Optik mit Echtglas-Tür, arbeitet digital, geräuscharm und energiesparend. Ihre Arbeitsfläche bleibt frei, denn das Sedona Dörrgerät passt ganz einfach in Ihren Kücheneinbauschrank.

Lieferumfang Sedona Dörrgerät:

Sedona Rohkost Dörrgerät, 9 offene Trockeneinschübe mit Einlegegittern aus Kunststoff à 1.047 cm²; Gesamttrockenfläche: 9,423 cm2, 1 Trennplatte, Sedona™ Dörrfolien bitte separat bestellen*
Maße: 43,3 cm x 50 cm x 37 cm (B x T x H); Gewicht: 10,6 kg; Technische Daten: 230 V, 550 Watt; GS zertifiziert.

5 Jahre Garantie (*ab Kaufdatum 15.10.2015)

* Wir empfehlen Ihnen, falls Sie auch flüssiges Trockengut verarbeiten möchten, wir bspw. Teig für Rohkost-Kräcker, Pizza-Böden oder Fruchtleder, die Dörrfolien für Sedona Dörrgerät zu bestellen.

Weiterführende Links zu "Sedona Dörrgerät"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenmeinungen für "Sedona Dörrgerät"

Sehr zufrieden

Ich habe das Dörrgerät meiner Mutter geschenkt,sie verwendet es zur Trocknung von Kräutern für Kräutersalze und ist sehr zufrieden! Das Gerät ist leise, leicht zu reinigen und komfortabel in der Handhabung!

tolles Gerät

Gut finde ich, dass man den Dörrautomaten unterteilen kann bei weniger Dörrgut und dabei nur ein Gebläse in Betrieb ist. Als Zubehör habe ich mir die Folien alle mitbestellt, da ich diese für meine Rohkost-Cracker benötige. Ansonsten muss ich sagen, das Sedona Dörrgerät ist gut durchdacht, praktisch und bedienerfreundlich und somit weiterzuempfehlen.

Freude zum Dörren

Habe viele Artikel über Dörrgrrätte gelesen und entschiden zu Sedona Habe das Gerät bestellt und festgestellt wie einfach die Bedienung und Handhabung war. Passt auch gut in die Küche wie ein Möbel und auch die ''Betriebstimme'' ist akzeptabel und nicht störend. Die wichtigste Sache ist natürlich das Dörrergebniss. Sehr gleichmäsig und gut ''gebraten''. Aus diesen Gründen habe ich entschieden noch ein zweites Sedona Dörrgerät anzuschaffen. Also bin sehr zufrieden und kann empfehlen.

Aussetzer nach 3 Jahreb

Habe das Gerät seit August 2013. War bisher auch immer sehr zufrieden damit. Allerdings schaltet der Dörrautomat seit ca. einem halben Jahr immer wieder unmotiviert von selbst aus. Das Merkwürdige dabei ist, dass dies immer nur zu Beginn eines Dörrvorgangs passiert. Also ich schalte das Gerät ein (42°C, 10 h) und nach ca. 1-2 Minuten wird die Anzeige plötzlich dunkel und das Gerät geht aus. Manchmal bleibt es dann für mehrere Minuten aus (Anzeige dunkel) bis es sich dann wieder einschalten lässt. Dies geschieht dann etwa 4-5 mal hintereinander. Anschließend läut der Dörrautomat die vollen 10 Stunden ohne Probleme durch.
Garantie ist leider schon abgelaufen, da es 2013 ja nur 2 Jahre gab.
Scheint wohl auch an der Netzteilplatine zu liegen.

Nachträglich

@Leo (17.07.2015): als ich Ihren Beitrag gelesen habe, musste ich natürlich sofort nachmessen - schliesslich möchte ich das Problem nicht noch mal haben! Bei uns steht (und stand) der Sedona mit dem Rücken 13 cm von der Wand, und nach oben und an den Seiten und vorne ist alles ganz offen. Ich habe die Bedienungsanleitung zwar nicht griffbereit im Moment, und finde die auch nicht so schnell im Internet, aber 13 cm sollten doch reichen, oder?

Ich frage mich übrigens, ob dies überhaupt eine Rolle spielt; schliesslich wirbt z.B. Keimling damit, dass das Gerät in einen Küchenschrank gestellt werden kann: "Ihre Arbeitsfläche bleibt frei, denn Sedona passt ganz einfach in Ihren Kücheneinbauschrank."

Übrigens gibt es noch eine zweite Sache, die mich etwas nervt; vielleicht ist dies ein bekanntes Problem und gibt es dafür eine Erklärung (oder noch besser: eine Lösung): fast immer schaltet der Sedona einige (10-30) Sekunden nach dem Starten aus, mit Error-Anzeige auf dem Display. Wenn ich ihn ausschalte und sofot wieder einschalte, klappt es und trocknet er normal. Kennt jemand dieses Verhalten vom Sedona?

(Als Bewertung diesmal 3 Sterne, da es unfair wäre, zweimal eine negative Bewertung abzugeben für das gleiche Problem; wegen der Startprobleme aber keine 4 Sterne.)

Prima Gerät

Bin mit dem Gerät zufrieden. Es passt wunderbar in unsere Küche! Die Handhabung ist einfach, das Gerät für seine größe erstaunlich leise und liefert gute Dörrergebnisse. Super finde ich, dass mann auch "trennen" kann, oben oder unten dörren, wenn man nicht viel zu trocknen hat.

Intelligent konstruiert

Ich habe das Dörrgerät im Dezember 2012 gekauft, seitdem hat er mir und ein paar Freunden bei den unterschiedlichsten Zwecken gute Dienste geleistet. Egal ob es um das Trocknen von Rohkost-Apfelscheiben, -Bananen, -Tomaten, das kurze Nachtrocknen der eigenen Zwiebelernte (bei 30°C) oder von grünen Shiso-Blättern, welche beim Trocknen ohne Dörrgerät schnell braun anlaufen würden, ging. Und es gibt noch so viele Verwendungsmöglichkeiten, die ich gar nicht ausprobiert habe.
Das Design, das eine einzelne Entnahme jedes beliebigen Einschubs zulässt, ist sehr praktisch. Der mitgelieferte 10. Einschub ohne Löcher (als Trennplatte) und die Option nur eines der beiden Gebläse (und zwar bei beiden) zu verwenden beweisen, dass hier jemand mitgedacht hat!
Nur der Piepston, der bei der Einstellung und beim Öffnen ertönt, kann manchmal etwas nerven.

Mir ist aufgefallen, dass das Dörrgut in der obersten, untersten sowie auf der Trennplatte etwas weniger schnell gedörrt wird, was logisch ist. Für ein gleichmäßiges Dörrergebnis sollte man diese Lagen nach einiger Zeit tauschen oder am Schluss noch länger drin lassen.

Wie ich lese, bestehen die Lagen beim Combo aus einem Teil. Ich muss allerdings berichten, dass ich es sehr praktisch finde, das biegsame Teil abnehmen zu können, dadurch kann man festgeklebtes Dörrgut besser lösen und sogar einen Trichter formen, um kleinstückiges Dörrgut einfach abzuschütten.

Ich hoffe, dass mein Gerät auch nach Ablauf der Garantiezeit noch lange hält.
Vielleicht lag es bei Annemarie (siehe unten) daran, dass der Abstand zur nächsten Wand nicht eingehalten wurde? Das vergisst man schnell, obwohl in der Bedienungsanleitung darauf hingewiesen wird.

Nachträglich: Nach 2,5 Jahren war er tot...

Ja, da stand ich auf einmal. Wollte Mandeltrester trocknen nachdem ich Nussmilch gemacht hatte, und der Sedona startete wie immer. Eine Stunde später mal geguckt wie es lief, da war es auf einmal ganz leise im Keller. Andere Steckdose probiert: nichts. Steckdose mit anderen Geräten probiert: funktionierte. Also war eindeutig der Sedona das Problem.

Natürlich war die Garantie von 2 Jahren gerade seit einem halben Jahr abgelaufen... Habe aber auf Kulanz einen Retourschein erhalten und den Trockner zur Überprüfung zurückgeschickt. Kostenvoranschlag zur Reparatur: 161 €... Die Netzteilplatine muss ausgetauscht werden.

Somit kann ich mich nicht wirklich mehr freuen über den Sedona. Ein so teures Gerät das nach 2 Jahren aufgibt, das ist einfach nicht toll. Kann nur zufrieden sein über die schnelle Service von Keimling, und dafür, dass sie mir einen Retourschein auf Kulanz zuschickten.

Anders als erwartet

Der allseits so hochgelobte Sedona hat eine große Schwäche: er trocknet sehr ungleichmäßig: in der untere Hälfte schlechter als in der oberen Hälfte. Das bedeutet, dass man sich doch die Mühe machen muss und die einzelnen Böden zur Halbzeit drehen und von unten nach oben austauschen muss. Ich nehme an, das liegt an den im Vergleich zur oberen Hälfte nicht bzw. nur teilweise vorhandenen Entlüftungslöchern im seitlichen Bereich neben der Befüllöffnung.
Mich stört es sehr! Ich denke, ich werde zusätzliche Entlüftungslöcher hineinbohren auch auf die Gefahr hin, dass die gerätegarantie erlischt. Aber so ist es für mich nicht gescheit nutzbar. Das könnte auch anders gehen.
Im übrigen bewahrheitet sich hier wieder: nur wenn man es selber macht funktionierts auch einwandfrei.
Sicher: leise ist er, das muss man sagen. Und komfortabel in der Bedienung auch. Und sparsam. Aber dass das Trocknungsgut so lecker schmeckt kann man m.E. nicht der Qualität (oder Nichtqualität) des Trockengerätes zuschreiben.
Mein nächstes (unfd größeres) Gerät baue ich mir selber!

Sehr gut und vor allem leise

Wir hatten vorher ein Excalibur. Der war aber so laut, das er fast im ganzen Haus zu hören war. Der Sedona ist wesentlich leiser vor allem im Nachtmodus. Trocknung gut, Stromverbrauch auch ok.

Super!

Super! wir sind von Sedona begeistert. Ich hab schon so viele Sachen ausprobiert und bin mit allem sehr zufrieden.

Auf gaqr keinen Fall ein Fehlkauf!

Dörrobst und Gemüse aus eigener Herstellung habe ich schon einige male von Freunden konsumiert.
Vor 2 Wochen wars dann so weit. Nachdem ich mal wieder von einem Freund aus seiner Tüte getrocknete Erdbeeren, Äpfel, Lauch und einiges anderes gelümmelt habe musste ein Dörrapparat her. Da ich schon lange mit dem Gedanken an einem Dörrapparat herumlief war die Frage nach dem Wunschgerät nur noch eine kleine Frage. Für mich kam nur ein Dörrgerät mit Einschubfächer in Frage. Nach einigem Lesen von dem für und wider schied der "Excalibur " aus. Die Gründe sind recht einfach. Der Sedona hat die Möglichkeit in einem Gerät zum einen ein volles und mit dem "Trenneinschub" das halbe Gerät nutzen. Das mit entsprechender Energieeinsparung, da man die Lüfter und Heizung individuell ein oder ausschalten kann (nur oben oder unten oder beide).
Die Glastür zur Kontrolle ohne das Dörrgerät zu öffnen ist auch ein Aspekt, der beim Dörren von unterschiedlichen Dörrmaterial nicht zu verachten ist. Man verschwendet nicht die Wärme durchs öffnen.
Auf das erweiterte Luxusmodell von Sedona mit der 2-Stufentrocknung (zuerst wärmer, dann mit geringerer Temperatur) habe ich nach kurzer Zeit aussortiert und den "einfachen" Sedona bestellt. Samstag bestellt, Dienstag geliefert und am nächsten Wochenende ausprobiert.
Gedörrt habe ich dabei Bananen, 3 versch. Sorten Äpfel, Pilze, Paprika und Tomaten.
Ich war sehr zufrieden und da der Dörrapparat einwandfrei läuft wurde dann das Geld am Montag überwiesen. ;-)
Die Bedienungsanleitung, die der Importeur beigefügt hat ist gut gemacht. Die Zeiten in dem Heft sind als Orientierung zu verstehen. Ich habe durchweg (bei 42 °C) kürzere Trockenzeiten gehabt.
Ich denke, man muss es für sich ausprobieren.
Äpfel sind Klassiker und mir schmeckten die sauren besser, als die süße Sorte. Meinem Arbeitskollegen fand dagegen die süßen besser (er meinte, man sollte diese noch zuckern). Die gedörrten Paprikastreifen fanden alle genial.
Die Tomaten (ich hatte da noch eine Fleischtomate in der Küche liegen) waren dagegen mein Fehlschlag. Die Scheiben, die getrocknet sind waren lecker, aber einige Scheiben wurden nur so gallertartig. Ich denke, da muss man noch auf die Sortensuche gehen. Der Vorteil ist ja, dass man seine Tests auf einem der Einschübe machen kann.
Gerade mach ich meine ersten Versuche mit "Fruchtleder" (Erdbeere und Beerenmischung). Weiter liegen noch Äpfel und Paprika bereit und zum Testen Kiwi und eine andere Sorte Tomaten.

Der Dörrautomat dörrt sehr gleichmäßig. Trotzdem sollte man darauf hinweisen, dass bei den unteren Einschüben ganz rechts und links an der Türe (vermutlich dadurch dass unten keine Abluftschlitze sind) die Trocknung nicht so optimal ist.
Auch sollte sich der Hersteller das komplette Türsystem noch mal anschauen. Wenn man überhaupt etwas Negatives zu dem Dörrautomat schreiben könne ist es, dass die Türe auf sehr lange Sicht der Schwachpunkt sein könnte.

Da ich das mit dem Umschichten bei einem Rund-Dörrgerät schon bei einem Freund miterlebt habe, war für mich als fauler Sack der (zugegebener weise) höhere finanzieller Einsatz lohnend. Ich wäre wohl genervt, wenn ich auf das rechtzeitige Umschichten der Dörretagen achten müsste.

P.S.
Nebeneffekt jetzt im Winter.
Da die Küche viel zu klein ist, steht das Dörrgerät bei mir im Büro und die Heizung ist ausgestellt, da die Abwärme trotz Minusgraden draußen hier eine ausreichende Wärme herstellt (für mich persönlich könnte es sogar noch leicht kühler sein).

Das Sedona Dörrgerät ist solide in der Verarbeitung. Material und Funktion beeindrucken fürs erste. Habe anfangs gleich mal den oberen Teil zum Trocknen belegt. Hier mussten die Schübe des öfteren gewechselt werden, da die Trocknung trotz angeblich gleicher Qualität im mittleren Bereich um einiges langsamer stattfand als weiter oben. Es ist sicher auch eine Erfahrungssache, wie das Gerät mit besten Ergebnissen zu bedienen ist. Im Moment würde ich den Sedona nach einigen Stunden Betriebszeit dann doch bis zum Ende der Trocknung unbedingt beaufsichtigen um gleichmäßiges Dörrergebnis zu erhalten. Das Gerät ist erfreulich leise und es ist ein unglaublich guter Obstduft in der Luft während er trocknet. Die Plastikeinlagen, sowie die Einschübe sind leicht zu reinigen. Alles in allem ist das Gerät sicher seinen Preis wert wenn die Lebensdauer bei regelmäßiger Benützung einige Jahre beträgt.

Spitzen Gerät, alles perfekt :-)

Tolles, einfach zu bedienendes Gerät. Beste Qualität.
Das Sichtfenster der Klapptüre ist eine super Sache.

Einzig: es ist zu beachten, daß sowohl die rückseitigen sowie auch die seitlichen Lüftungsschlitze frei zu halten sind, was aber so und so klar sein sollte ;-)

Das Gerät ist pflegeleicht, die Bedienung der Einstelltasten simpel, es läuft zuverlässig vor sich hin, ein tolles Gerät! Es bringt mir Freude damit zu arbeiten.

Top Shop, Top Ware, sehr schnelle Lieferung , alles in allem, rundrum wirklich sehr zufrieden!!!!

Top Shop, Top Ware, alles in allem, rundrum sehr zufrieden. Jederzeit sofort wieder bestellen !!!!

perfektes dörrgerät, ich habe schon sämtliche kräuter gedtrocknet, immer 35 gad, alles super!!
Vorab die Lieferung, sehr schnell und absolut zuverlässlich

Erwartung voll erfüllt

Unsere Erwartung war ein professionelles Dörrgerät für vielerlei Zwecke, nicht zu klein, leicht zu handhaben, leicht zu reinigen und mit einer leichten Bedienung.

Unsere Erwartung wurde erfüllt! Natürlich könnte beim Einsetzen der Ernte das Dörrgerät noch größer sein, aber für einen Normalhaushalt sollte es ausreichend sein. Der Dörrvorgang geschieht sehr ausgeglichen und umfasst alle Bleche gleichermaßen, dh die Resultate sind auf allen Ebenen gleich: WUNDERBAR!
Zwar gibt es einen Flüstermodus, aber wenn man das Gerät nicht gleich neben dem Bett stehen hat, sollte der Normalmodus ausreichend sein. Kein Lärm, der nennenswert ist.
WIR SIND ZUFRIEDEN!

Die Abwicklung der Bestellung funktioniert wunderbar, die Lieferung war nachverfolgbar und flott.
Danke und: gerne wieder!

Nachdem ich mich für das Sedona Dörrgerät entschieden haben, und es mir von PGS super schnell geliefert wurde, habe ich es sofort ausprobiert. Bisher habe ich Apfelringe, Bananchips, Erdbeerchips (super, super lecker), verschiedene Cräckers, Kräuter und Fruchtleder gedörrt und ich muss sagen, es ist alles hervorragend gelungen. Die Bedienung des Dörrgerätes ist total unkompliziert, auch die Reinigung des Gerätes und der Einschübe ist rasch erledigt. Beim Öffnen und Schließen des Dörrapparates bin ich eher vorsichtig, da sich die Schaniere bzw. die Bodenplatte etwas mitheben. Im Betrieb ist der Sedona Dörrapparat überhaupt nicht störend laut, es ist eher ein gleichmäßiges Summen. Je nach dem was gerade gedörrt wird, zieht ein angenehm-fruchtiger oder würziger Geruch durch den Raum. Da ich das Gerät jetzt erst seit rund 3 Wochen in Verwendung habe, kann ich noch nichts über die Lebensdauer des Gerätes sagen. Ich hoffe doch sehr lange, da der Sedona nicht billig ist.

Phantastisch!

Das Dörrgerät ist wirklich absolute Spitzenklasse!!
Gute Handhabung, man bekommt wirklich richtig viel rein, und es entspricht den Gegebenheiten der Beschreibung. Kann es nur weiterempfehlen!

perfektes Gerät

Wir sind mit dem Sedona Dörrgerät super zufrieden. Hatten uns vor dem Kauf mehrere Videos angeschaut. Der Dörraum ist wirklich riesig. Das Geräusch der Lüftung ist selbst im Normalbetrieb sehr angenehm. Die Dörrleistung ist sehr gut. Sehr gut ist, das der Temperaturberreich ab 30 Grad Celius beginnt. Wir sind mit dem Gerät als Vegan Rohköstler hoch zufrieden.

Um nach dem Kauf des Gerätes gleich die vollen Nutzungsmöglichkeiten zu haben, wäre es schön, eine Dörrfolie mit im Gerät zu haben.

Bis auf die kleine Anregung, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Komplett BPA frei

war für mich der ausschlaggebende Faktor, dieses Gerät zu wählen. Außerdem wichtig ist für mich die einstellbare Zeit und Temperatur.
Weiterhin finde ich es angenehm, im Gegensatz zum Excalibur eine Tür mit \"Durchblick\" zu haben und den Fortgang des Trocknungsprozesses beobachten zu können, ohne jedes Mal die Tür öffnen und damit Wärme verschwenden zu müssen.
Ich habe den Ofen jetzt einige Monate und habe mich so langsam eingearbeitet.
Vor dem Kauf hatte ich lange überlegt, ob es sich lohnt, für einen 1-2 Personenhaushalt ein so großes Gerät anzuschaffen oder ob ein Gerät mit 5 Einschüben nicht auch völlig ausreichend wäre, doch heute bin ich froh über meineEntscheidung für den Sedona und kann nur jedem kleineren Haushalt, der genug Stellplatz findet, zuraten.
Es ist viel effektiver, größere Mengen auf einmal zu machen und in Vorrat zu halten, als ständig neue Chargen zu starten: Ich habe mir angewöhnt, Nüsse gleich nach dem Kauf in großen Mengen einzuweichen (--> Enzyminhibitoren), sie zusammen zu trocknen und dann zu lagern und bei Bedarf auch sofort ohne lange Vorlaufzeit verarbeitungsbereit zu haben. Für die Herstellung von Trockenobst und -gemüse benötigt man viel mehr Platz als ich es mir vorgestellt habe, das gleiche gilt für Fruchtleder, Cräcker und Grünkohlchips etc.
Die Reinigung des Gerätes ist relativ unproblematisch, ich nehme den Stausauger mit der langen Düse, erreiche so alle Ecken und Winkel und wische dann mit dem Lappen nach. Alle Einschübe lassen sich unkompliziert abwischen, die Gitter braucht man meist nur einmal abzuwischen, ebenfalls die zukaufbaren Dörrfolien.
Der einzige Nachteil, den dieses wie jedes andere Gerät hat, ist das ständige Summen - oft für Tage, manchmal für eine ganze Woche. Ich bin immer sehr froh, wenn endlich wieder Ruhe einkehrt. Ein kleineres Gerät würde noch längere Laufzeiten bedeuten. Da hilft auch der etwas leisere Nachtbetrieb nicht viel.
Der Sedona bietet als meines Wissens nach einziges Gerät die Möglichkeit, für kleinere Mengen nur einen von zwei übereinander angebrachten Ventilatoren zu benutzen und das war für mich das letzte K.O. Kriterium für jedes kleinere Gerät!
Ein Manko wäre da doch noch: Der Sedona neigt dazu, sich auszustellen, wenn an der gleichen Steckdose gleichzeitig noch ein anderes Haushaltsgerät angeschlossen wird, auch wenn die zulässige Gesamtwattzahl nicht überschritten wird. Das hat mich anfangs irritiert, doch mittlerweile läuft er eben an einer separaten Steckdose und alles ist gut.
Fazit: Ich bin rundum zufrieden mit dem Gerät, kann viel mehr Rohkostgerichte herstellen und würde den Sedona jederzeit wieder kaufen!

Super Gerät!

Ich habe bisher Essener Brot hergestellt und Äpfel, Rote Beete, Kaktusfeigen und Bananen gedörrt. Alles hat gut geklappt und ich bin erfreut, wie leise das Gerät arbeitet. Lediglich die Verarbeitung könnte für den Preis hochwertiger sein (>Plastikscharniere).

Sedona Dörrgerät

Dieses Gerät hat uns wunderbar bei unserer Rohkostlastigen Ernährung unterstützt!
Technisch einwandfrei !

Sehr gut - Vergleichbar mit Excalibur

Zuvor arbeitete ich mit dem 9-Tray Dörrgerät von Excalibur. Ich war sehr zufrieden damit.
Das Sedona Gerät ist sehr ähnlich, bis auf die kleinen Unterschiede, die ja bekannt sind. :-)
Da kommt es eben darauf an, was einem wichtig ist.

Es macht Spass mit beiden zu arbeiten.

Kam, sah und siegte!

Kam wie erwartet schnell und wurde seither für viele Leckereien genutzt. Sehr zu empfehlen!

Total zufrieden, sehr empfehlenswert.

Das Sedona Dörrgerät hält was es verspricht.
Sehr einfache Bedienung, großes Volumen für das Trocknen.
Wir haben bis jetzt nur Fleisch gedörrt als Leckerli\'s für die Hunde.
In ca.8h hat man 2kg getrocknet. Die Hunde lieben es und die Hände bleiben sauber.
Durch das geringe Gewicht des Gerätes lässt sich das Dörrgerät auch von jederman
transportieren.
Soweit ich es beurteilen kann stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.

Für die Rohkostküche unverzichtbar

Ein sehr stabiles und schickes Dörrgerät. Keinerlei Geruchsbelästigung. Geräusch angenehm - auch bei Tagesmodus. Bedienung sehr handlich. Leinsamenkräcker plus getrockneter Apfelring plus rohes Sauerkraut = ein Genuss.
Ich muss noch sehr viel üben bis meine Kräcker die richtige Stärke (Dicke) haben.

Da das Gerät nach Belgien geliefert wurde, weiss ich noch keinen bescheid.
Aber das Gerät ist nach 3 Tagen dort eingetroffen. Danke für die schnelle Lieferung!

Hab das Gerät erhalten und losgelegt.
Inzwischen hat sich schon eine stattliche Menge an getrockneten Früchten und Gemüse angehäuft
Bin soweit zufrieden.

Dieses Gerät liegt in der oberen Preisklasse, hab mir dafür besseres Material erwartet.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden.

Macht uns Freude

Wir haben einen großen Garten mit viel Obst und Gemüse und bisher Mirabellen, Pflaumen, Birnen und Äpfel in großen Mengen gedörrt. Nächstens kommen Pilze, Walnüsse usw. Und im nächsten Sommer dann sicherlich auch so manches Gemüse hinzu.

Die Dörrergebnisse sind ausgesprochen aromatisch. Das Obst wird offensichtlich sehr schonend getrocknet. Dazu trägt die gute Temperaturregelung bei. Mit einem Thermometer habe ich festgestelt, dass besonders am Anfang des Dörrvorgangs die Temperatur im vorderen Bereich auf Grund der Verdunstungskälte deutlich niedriger liegt als im Hinteren Bereich des Dörrgerätes. Im Hinteren Bereich entspricht sie sehr konstant der eingestellten Temperatur. Ich habe daraus die Konsequenz gezogen, nach ca 24 Stunden die Dörrtabeletts einmal umzudrehen, was auf Grund der guten Handhabung sehr einfach geht.

Die Dörrzeit liegt bei 44 Grad Temperatureinstellung (= max 42 Grad im Innenraum) je nach Obstdicke zwischen 36 und 48 Stunden, sehr selten länger.

Das Lüftergeräusch ist doch deutlich zu hören, auch im Nachtmodus. Es ist aber sehr gleichmäßig und daher nicht all zu unangenehm. Trotzdem haben wir das Dörrgerät aus der Küche verbannt und an einen Ort gestellt, wo es praktisch nicht stört.

Die Verarbeitung erscheint mir gut. Dass das Gerät aus Kunststoff ist, scheint mir sinnvoll und hat seinen Grund wohl in der guten Wärmeisolierung. Die Scharniere in der Tür sind groß bemessen und (hoffentlich) sehr stabil. Die Tür mit der Sichtscheibe gefällt mir insgesamt gut, sie ist leichtgängig, hinreichend stabil und erlaubt einen guten Blick auf das Dörrgut. Wie das Ganz langfristig aussieht auch bei der Elektronik, kann ich natürlich noch nicht beurteilen.

Die Dörrtablets aus Kunststof sind ebenso recht praktisch, sie lassen sich leicht ein- und ausschieben. Die Auflagen lassen sich gut reinigen. Der Abstand der Dörrtabletts im Gerät ist relativ klein, genügt aber für alle von uns bisher gedörrten Obstsorten. Dafür bekommt man sehr viel in das Dörrgerät hinein. Gegebenenfals kann man über einem Tablett ja auch mal ein Fach frei lassen.

Die Einstellung von Temperatur, Zeit, Tag-Nacht-Modus usw. geht echt im Ruckzuck, ich finde sie geradezu genial. Wir haben auch schon häufiger nur die obere Hälfte des Dörrgerätes benutzt wenn z.B. nach der Anfangstrockung das Obst viel weniger Platz einnimmt.

Fazit: Wenn man große Mengen Dörrgut hat, ist das Gerät schon Klasse. Hat man nur geringe Mengen, tut es sicherlich auch ein kleineres Gerät.


Mir gefällt dieser Dörrer ausgesprochen gut und bin gerade auch mit der 2Teilung sehr zu frieden. Na und die Lärmbelastung könnte noch weniger sein, aber das ist das Feld für Weiterentwicklung. Die Folien sind auch echt Klasse. Mit besten Grüßen und Dank Ila Zimmerling

Angenehm überrascht

Habe bisher meine Kräuter und Gemüsemischungen immer im Holzbackofen mit der Restwärme getrocknet. Mit dem Sedona Dörrgerät geht es jedoch viel einfacher und schneller. Ich bin begeistert, wie einfach das Gerät zu bedienen ist und wie viel Gemüse man auf einmal trocknen kann. Super. Ich denke das Sedona Dörrgerät lohnt sich wirklich bei einem großen Garten. Zu beachten ist jedoch der Platz, den das Gerät einnimmt - in eine kleine Küche passt es wirklich nicht.

Schnelle Lieferung eines super Produktes, ohne Beanstandungen.
Würde ich jeder Zeit wieder kaufen.

TOP!

Ich liebe dieses Gerät und bin rundum zufrieden! Ein Dörrgerät eröffnet einem als Rohveganer und \"Extremallergiker\" ganz neue Möglichkeiten! :D

Super Bereicherung für die Rohkostküche!

Ich habe bisher Chia-Leinsamencracker, ein süßes Dinkel-Frühstücksbrot und diverse Obst- und Gemüsesorten getrocknet. Alles schmeckt wunderbar und ist schön cros geworden. Die Bedienung ist kinderleicht und ich finde den Sedona auch schön anzusehen. Super praktisch ist, dass man nur die obere bzw. untere Hälfte anschalten kann. So kann man auch kleinere Mengen ohne zu viel Energie zu verschwenden trocknen. Ich bin rundum zufrieden mit dem Gerät!!!

super gerãt leider etwas teuer!

Super Gerät. Sehr praktisch. Ziemlich leise. Funktioniert perfekt. Schnelle Lieferung. Trocknet gleichmässig. Gut durchdacht. Einziger kritik punkt ist der Preis! Ich finde das kunststoff billig ist, 2 Ventilatoren, die Heizung und eine wenig elektonik nicht gleich 380,- kosten sollen! Da wird ein wenig übertrieben! Leider übertreibt es auch die konkurenz! Also wer sich das doch leisten kann ist mit sedonna sehr gut bedient!

Toll, dass dieses Dörrgerät auch teilweise genutzt werden kann und nicht vollständig beladen sein muss!

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Schnelleund problemlose Lieferung.
Danke!

Teuer aber gut

Das SEDONA - Dörrgerät habe ich seit nunmehr ca. 4 Wochen im Einsatz, in erster Linie bis jetzt Beef Jerkey und Apfelringe wurden gedörrt.

Das Gehäuse und das Innenleben sind weitestgehend aus Kunststoff und das ganze wirkt von aussen etwas nach Baukasten. Sehr stabil ist das gerät nicht, ich hoffe sehr daß es entsprechend lange hält.
Die Schübe sind sehr stabil und gut

Insgesamt sehr gut zu reinigen.

Die Steuerung sowie der Timer sind sehr gut und waren für mich auch unter Anderem das Kaufmotiv.

Man kann alles sehr genau und gut einstellen.

Das Gebläse auch auf der hohen Stufe empfinde ich als nicht zu laut.

Insgesamt ein gutes Gerät; recht teuer, dies auch angesichts der vielen Kunstoffteile, was jedoch der guten Funktion keinen Abbruch tut.

Sehr gutes Gerät

Bin sehr zufrieden mit Sedona Dörrgerät.
Es ist einfach zu bedienen und zu reinigen.

Super

Das Geraet wurde innerhalb von 2 Tagen geliefert. Es macht einen relativ robusten Eindruck, die Ofenklappe ist auf jeden Fall besser!
Es ist auch im normalen Betrieb sehr leise.
Die Funktion mit nur einem Ventilator nutzen wir haeufig, die Ergebnisse sind super!

Besser als Excalibur Trockner aber ....

Das ist bereits mein zweites Dörrgerät. Vorher hatte ich den Excalibur.
Die Bedienung ist wesentlich komfortabler.
Sehr gut finde ich den eingebauten Timer und die Tür anstelle eine davor gehängten Klappe wie beim Excalibur.
Allerdings entspricht die Temperatur Einstellung nicht der gemessenen Temperatur im Gerät.
Diese liegt weit unter dem eingestellten Wert. (ca. 10°C!)
Da aber Flüssigkeiten wenn Sie verdunsten ja bekanntlich kühlen, kann das aber auch der Grund für dieses Messergebnis gewesen sein.
Ich werde die Messung noch mal ohne Dörrgut durchführen, also wenn keine Flüssigkeit verdunsten kann.

Bin sehr zufrieden.

Ich habe lange überlegt, welches Dörrgerät ich kaufen soll und mich schließlich für das Sedona entschieden. Ich war mir nicht sicher, ob es nicht zu groß ist. Nach den ersten Versuchen weiß ich aber, dass die Größe ok ist. Ich habe es bisher immer ohne Probleme ganz voll bekommen.
Und es ist ja auch möglich, es nur halb zu füllen. Die Ergebnisse waren bisher immer perfekt.

Die Bedienung sehr einfach und es ist sehr leise.

PSG hat sehr schnell geliefert. Super!

Das einzige, was von Nachteil ist, sind die Türscharniere aus Kunststoff. Das heißt beim Öffnen und Schließen der Tür bin ich sehr vorsichtig. Bei einem Gerät dieser Preisklasse wäre hier eine bessere (stabiliere) Lösung bestimmt machbar.

Nach Weihnachten,Geburtstag und Ostern zusammen habe ich mich für den Sedona entschieden,die Art der Trocknung durch das Einblasen warmer Luft durch die beiden unabhängig voneinander arbeitenden Ventilatoren wie bei einem Backofen mit Umluft hat mir besser gefallen als das Dörren durch aufsteigende warme Luft.
Obwohl ich einen Singlehaushalt führe habe ich mich zu dem grossen Gerät (43cm breit,37cm hoch und 50cm tief) mit neun Einschüben durchgerungen ,weil man für geringer Mengen auch nur einen Ventilator nutzen kann und somit Strom spart.
Das waren meine Überlegungen vor dem Kauf,jetzt habe ich den Sedona und bin wirklich froh weil ich als Anfänger zwei \"enttäuschende\" Tatsachen ausser Acht gelassen habe.
Erstens der Ertrag: es ist zwar logisch dass Dörrgut nach 50% Wasserverlust auch nur noch halb so gross ist,wirklich realisieren tut man das aber erst wenn man es nachher umfüllt und die Vorratsdose nur halb voll ist.
Zweitens die Zeit:dörren bei 42 Grad dauert ewig! Man sollte sich im klaren darüber sein dass 1,2 oder 3 Tage normal sind.Bei einer Nennaufnahme von 600 Watt ( also vereinfacht gesagt von der Menge Strom die euch euer Stromanbieter in Rechnung stellt) und einem Kilowattstundenpreis von 22Cent sind das in 24 Stunden fast 3,20€ und die kleinen Geräte haben auch genausoviel Watt.
Also ich bin zufrieden und würde mich wieder so entscheiden

Hallo Firma PGS,
das von Ihnen gelieferte Sedona Dörrgerät kommt erst im Herbst 2013 zum Einsatz!
Mein erster Eindruck war gut!

MfG

Karl Moll

Preiswert und erstklassiger Service

Gutes Gerät zu adäquatem Preis. Wie so vieles im leben braucht auch das Dörrgerät ein bisschen Übung, aber das geht schnell. Die Ergebnisse (z.B. Rohkost-Kräcker, Äpfel, Bananen, Tomaten etc.) schmecken hervorragend.

Ich habe das Dörrgerät bisher noch nicht so oft benutzt bin aber sehr zufrieden und angenehm überrascht. Die Bedienung ist kinderleicht, ich habe nur einmal kurz in die Bedienungsanleitung geschaut, war aber eigentlich vom Bedienfeld her selbsterklärend. Die Trockenergebnisse sind auch sehr gut.

sehr empfehlenswert

Durch die Sendung \"Hobbythek\" angeregt, habe ich vor vielen Jahren selbst einen Trocknungsschrank gebaut, war aber mit dem Ergebnis letzendlich nicht sehr zufrieden. So gab es immer wieder Restfeuchte und später auch Schimmel. Natürlich waren wir gespannt auf das Ergebnis des Sedona - Dörrgerätes. Wir starteten zunächst einen Testlauf mit Kiwi und Äpfeln. Es gab keine Beanstandungen. Das Gerät arbeitete einwandfrei und das getrocknete Obst enthielt keine Restfeuchte. Die getrockneten Früchte waren sehr lecker!
Angenehm ist bei diesem Gerät auch die einfache Bedienung und die Bedienungsanleitung, die man nicht zweimal lesen muss um sie zu verstehen.
Der Verkaufspreis ist m.E. für Hobbydörrer noch zu hoch. Man sollte hier aber auch das Ergebnis und die Qualität sehen.
Wir freuen uns auf jeden Fall auf die kommende Erntezeit!

Das Dörrgerät hat meinen Erwartungen genau entsprochen, ich bin damit sehr zufrieden.

Wow! Nach Irland binnen Tagen geliefert

Voll der glorreichen Freude hab ich mein neues Familienmitglied umarmt als es heile nach Irland geliefert wurde in einer rekordverdächtigen Zeit. Danke für meinen treuen Sedona Dehydrator!

War die richtige Entscheidung

Wir haben länger überlegt, da der Preis doch auch nicht ganz ohne ist. Im Nachhinein war die Entscheidung richtig. Das Gerät ist im Betrieb ziemlich leise, so dass wir die Nachtstufe nicht nutzen. Allerdings steht das Gerät auch im Nebenraum. Die Früchte sind meist nach 48 Std. bereits gut, aber man sollte doch immer wieder testen, da sehr abhängig von der Stärke des Obstes. Wichtiger Tip für alle, die das Gerät wie wir in einem kühlen Nebenraum betreiben: Unbedingt in den ersten Stunden lüften! Anderenfalls hat man Feuchtigkeitsprobleme im Raum. In unserem Fall ist kondensierendes Wasser von der (geschlossenen) Fensterscheibe in einen auf der Fensterbank liegenden USB-HUB gelaufen. Ergebnis Totalschaden (Des Hubs, zum Glück nicht des Trockners)! Bis auf diesen selbstverursachten Schadens sind wir sehr zufrieden und können das Gerät weiterempfehlen. Die Glasscheibe hilft sehr beim Kontrollieren, ohne jedesmal öffnen zu müssen.

sehr gut

Prima Leistung, leider sehr gross, fester Platz muss erst noch gefunden werden :-)
Sehr gute \"Temperturhaltung\", leichte Bedienung!

Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität und Verarbeitung dieses Gerätes. Auch die prompte Lieferung muss mal erwähnt werden. Vielen Dank von einer zufriedenen Kundin.

Sehr zufrieden

Das Dörrgerät hat meinen Erwartungen genau entsprochen, ich bin damit sehr zufrieden.

Es lohnt sich!

Habe zuvor ein \"billiges\" bzw. einfaches Dörrgerät verwendet, welches bereits nach drei Monaten kaputt war. Da mich der Vorgang dörren fasziniert hat, habe ich mich dann dazu entschlossen mir das Sedona Dörrgerät zu gönnen. Der Preis ist ja nicht gerade billig.
Aber es lohnt sich auf alle Fälle, bin mit dem Produkt sehr zufrieden.
Es ist immer wieder spannend neue Sachen zu probieren und ich verwende es auch sehr gerne als Geschenke, da es etwas besonderes ist.

Delivery in Holland

I\'m real happy with the product and certainly happy with the delivery, the speed of transport and the service PGS delivered. Ordering in Germany is as easy as ordering local.

Das Sedona Dörrgerät trocknet unsere Chiasamen-Cracker himmlisch leise und energieffifzient nach genauer Temperatur- und Zeitvorgabe. Besser geht es nicht !

Teuer, aber lohnt sich

Wir hatten jahrelang einen 08/15 Dörrer, der nur mit ein/aus funktioniert hat. Die Luft hat von unten geblasen und entsprechend war das Dörrgut immer ungeichmäßig fertig, wenn man die Lagen nicht konstant umgeschichtet hat. Außerdem mussten wir die Krawallmaschine bei Nacht ausschalten.

Der Sedona arbeitet auch im Tagmodus sehr leise, also wir müssen nachts nicht auf den Nachtmodus zurückschalten. Die Trocknung ist sehr gleichmäßig auf allen Ebenen. Super ist, dass man bei wenig Dörrgut nur die halbe Maschinen laufen lassen kann.

Die Glasscheibe zum Dörrgut beobachten ist super, man kann viel erkennen, ohne die Türe zu öffnen.

Timer haben wir bis jetzt noch nicht gebraucht, da wir sehr viel unterschiedliches Obst und Gemüse ausprobiert haben. Das ist nie zusammen fertig geworden. Deswegen auch am Ende gut, nur den halben Dörrer laufen zu lassen.

Super geworden sind Ananas, Bananen, Pilze, Äpfel, Trauben, Mirabellen, Zwetschgen, rote Bete, Tomaten, Petersilie. Cracker aus Leinsamen, Tomaten und Paprika haben wir auch probiert, aber das ist schon eine recht trockene Angelegenheit (also für uns).

Negativ aufgefallen sind uns die Türscharniere (also die beweglichen Teile zwischen Tür und Gehäuse), Die sind aus Kunststoff und machen auf uns nicht den stabilsten Eindurck - im Gegensatz zum restlichen Gerät.

Die Einsätze lassen sich gut reinigen und mit der Dörrfolie kann man auch ziemlich \"dünnflüssige\" Sachen hervorragend trocknen.

Fazit: Ein sehr gutes Gerät für Leute die viel dörren und ausprobieren möchten (und dann dabei bleiben). Für nur gelegentliches Dörren (z.B. nur Apfelringe im Herbst) lohnt sich die Ausgabe nicht.

Tolle Sache

Die Lieferung hat wunderbar schnell und gut funktioniert
Wir sind begeistert von der Neuanschaffung Sedona. Alle Funktionen sind bestens. Die Handhabung des Gerätes ist einfach. Das Dörrgut schmeckt sehr lecker.
Die Plastikscharniere der Klappe wirken etwas fragil, aber das kann täuschen.
Anregung für die Gebrauchsanleitung:
Es sollte ein expliziter Hinweis gegeben werden, dass erst der Transportschutz (stark riechendes Plastikmaterial) entfernt werden muss. Den unangenehmen Geruch kann man somit sofort eliminieren.
Ein ausführlicheres Rezeptheft wäre auch prima.

Perfekte Lösung für unseren vielen Äpfeln!

Dieses Dörrgerät hält, was es verspricht! Einfach zu bedienen. Leicht zum Transportieren! Einfach zum Reinigen! Die gedörrten Äpfelscheiben schmecken der ganzen Familie. Sie verschwinden praktisch über Nacht! Einzig bei der Bedienungsanleitung könnten mehr Tipps vorhanden sein. Diese Anschaffung hat sich wirklich gelohnt!

1 mit Sternchen

...für beides: Den Shop und das tolle Dörrgerät!
Wir sind sehr zufrieden. Die Lieferung war sehr schnell.
Der Sedona Dörrautomat ist kinderleicht zu bedienen und mit seiner Art Backofentür auch optisch gut, besonders für naseweise Kinder, die unbedingt schauen möchten, welche Rohkostköstlichkeit sich zur Zeit darin befindet :)))
Da wir schon eine kleine Großfamilie sind, haben wir uns für die Fariante mit den 9 Schüben entschieden ;o)
Wir sind rundum glücklich mit dem Gerät und bestellen hier sehr gerne wieder!!!
Großes Lob & Dankeschön

Sedona Dehydrator

Good product, works perfectly well and is very very silent. It\'s great to see the fruit and vegetables dehydrating, through the glass. The device delivers what promises.

Tolles Gerät!

Der Sedona ist ein ausgeklügeltes Gerät, um wunderbare rohe Köstlichkeiten zu trocknen. Ich bin von der Ausstattung und dem einfachen Handling begeistert.

Sedona

Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, vor allem, weil man die Temperatur gradgenau
einstellen kann. Bei neun Einschüben passt auch viel rein.
Das Dörrgut ist auch einfacher zu kontrollieren, weil man nicht , wie das bei anderen Geräten
üblich ist, erst alle Gitter entfernen muß, um an das unterste zu gelangen

Wenn das Dörrgut etwas höher ist, kann man aber nur 4 bis 5 Lagen dörren, ist für mich aber trotzdem noch ausreichend
Die Dörrfolien für z.B. Fruchtleder sind aber nicht unbedingt erforderlich. Backpapier ist genaus gut.

Bis jetzt habe ich den Kauf nicht bereut.

Ich habe mich für den Sedona entschieden und bin sehr zufrieden damit. Man braucht Zeit ihn zu befüllen, aber wenn man Cräcker oder Kekse zubereitet sind schon einige Gitter voll. Bei einer Bewertung habe ich gelesen, dass der Piepston unangehm sei, was ich aber nicht störend finde.
Der Sedona lässt sich gut einstellen ist relativ leise. Ich mache nachts die Küchentür zu, wenn er in betrieb ist, dann bekomme ich nichts mit und muss dann nicht die Flüstertaste drücken, da braucht er ja dann auch wieder länger. Sehr praktisch sind auch die zwei Lüfter, die der Sedono hat, so kann man auch bei kleinen Mengen ein Lüfter ausschalten.

tolles gerät, einfache handhabung, leicht zu reinigen - so können wir immer neue rohköstliche kreationen zaubern, die auch Rohkost-Skeptiker überzeugen :-)

Schönes Gerät

Das Sedona ist ein schönes Gerät, wir haben es nun schon zweimal erworben, da auch unsere Freunde eines haben wollten. Es ist leise und läßt sich sehr gut und einfach bedienen. Der Preis ist leider relativ hoch, dafür, dass alles - außer der Glasscheibe - aus Kunststoff ist, hier hätte das Gerät auch ein Blechgehäuse haben können.

Einfach großartig!

Ich habe lange überlegt, ob ich mir das Dörrgerät zulegen soll. Aber ich bereue die Entscheidung nicht eine Minute. Die Lieferung war superschnell und seit das Gerät da ist, habe ich viele Dinge ausprobiert.

Das Gerät ist sehr leise und da es bei uns meist nachts läuft, stört es überhaupt nicht. Man sollte allerdings gut planen, denn es passt immens viel rein! Ich mache grundsätzlich Cracker und Kekse zugleich, oder fülle noch einige Trays mit Obst oder Gemüse. Und die Lasagne letztens war hervorragend. Inzwischen fängt sogar mein Freund an, der Rohkosternährung immer mehr abzugewinnen :-)

Fazit: Super Kauf!

Das Gerät kam, wie von \"Perfekte Gesundheit\" zu erwarten, prompt und heil an. Es ist sehr einfach zu bedienen, leicht zu reinigen, bietet mit 9 Schienen viel Platz und kann tatsächlich in der Küche nachts laufen, ohne dass es uns beim Schlaf stört. Der Timer ist ideal. Es nimmt in der Küche zwar einiges an Raum ein, doch jemandem, der gerne oft und viel trocknet, kann ich es guten Gewissens empfehlen. Ich habe festgestellt, dass ich es nicht so oft benütze, für mich hätte es ein kleineres Gerät auch getan, aber wie gesagt, das ist individuell. Allerdings, wenn ich es benütze, entspricht es ganz unseren Erwartungen - man kann sehr gut zB getrocknete Apfelringe oder Zwiebelcräcker oder getrocknete Sonnenblumenkerne mit Sojasauce zum Naschen herstellen.

Sedona™ Rohkost Dörrgerät

Habe das Gerät jetzt einige Wochen im Einsatz und bin sehr angenehm über die Ergebnisse überrascht. Mein vorheriges Gerät (billigware) kann da nicht mithalten. Der Senoda trocknet sehr gleichmäßig auf allen 9 Ablagen.Da in den Trockner eine ganze Menge rein passt, sollte man schon vorher etwas planen um das Gerät voll auszunutzen. Die Geräusche beim trocknen sind erstaunlich leise. Die Ablagen und das Gerät selbst lassen sich sehr gut reinigen. Durch seine leichte Bauweise ist der Senoda etwas wackelig und beim öffnen der Tür sollte man etwas Vorsicht walten lassen,denn die seitlichen Arretierungen sind aus Kunststoff und diese hängen etwas beim öffnen.
Also der Senoda ist ein tolles Gerät, für den Preis könnte es aber etwas stabiler sein.
Die getrockneten Früchte und mein getrocknetes Fleisch(Jerky) ist SUPER geworden.

Great .

Item as described, works perfectly. Fast shipping.
Thanks a lot.

Wir sind mit unserm Sedona-Dorrgerät sehr zufrieden. Wir trocknen hauptsächlich Obst, es schmeckt sehr lecker. Das Geräusch der Ventilatoren ist nicht unangenehm wenn er nicht gerade in der Nähe von Schlafräumen steht. Die Lieferung war sehr schnell. Vielen Dank.

Prompte Lieferung! Das Gerät entspricht vollkommen der Beschreibung. Leicht zu bedienen -> Ergebnis: gute Rohkostqualität! Sehr empfehlenswert!

lohnenswerte Ausgabe

Das Gerät funktioniert hervorragend. Praktisch ist die Scheibe. Man sieht was vor sich geht. Bei uns momentan im Dauereinsatz um Apfelringe und Bananenstücke für den Winter zu machen. Wir haben es in den kühlen Flur gestellt, so kann man die Abwärme noch sinnvoll zum dazuheizen nutzen kann und es riecht schön. Die Geräuschkulisse ist auf Dauer nicht zu vernachlässigen. Deshalb ist ein Aufstellungsort an dem man es nicht ständig hören muss empfehlenswert.
Trotz der Energiekosten ist es durch die große Menge, die man herstellen kann immer noch günstiger, als getrocknete Früchte zu kaufen und man weiß was man isst.

Alles Bestens!


Alles Bestens! Schnelle Lieferung, keine Probleme!

Sedona Dörrgerät

Tolles Gerät, man kann große Mengen auf einmal dörren.
Preislich nicht billig, aber ich denke, es macht sich bezahlt.

Pro:
- die Größe, Möglichkeit das Gerät im Hochschrank zu integrieren, durch eine Aufteilung in 2 separate Dörrzonen, lassen sich auch kleine Mengen energiesparend dörren
- Bedienung von vorne
- leise, im Vergleich zu anderen Geräten (Nachtschalter macht das Gerät noch leiser)
- Timerfunktion

Kontra:
- nach dem Auspacken riecht es furchtbar nach Plastik, auch noch nach Stunden
- leider nur Plasikeinschübe, edelstahl wäre mir deutlich lieber gewesen
- bei jedem Knopfdruck gibt es einen nervigen, leider sehr lauten Piepston, der sich nicht abschalten oder leiser stellen läßt

Trotzdem habe ich es nicht bereut dieses Gerät gekauft zu haben. Es hat sich prima in meine Küche integriert und bis auf das Piepsen macht es Spaß das Gerät zu benutzen, da es ansonsten recht leise ist. Mein Dampfdestillierer macht deutlich mehr Lärm!
Die Dörrergebnisse sind fabelhaft - und daruaf kommt es letztendlich doch an!.

Insgesamt gelungene Konstruktion - bis auf das Plastik.....deswegen nur 4 Sterne von mir!

Dörren mit Verstand

Als Rentner habe ich mir das Gärtnern zum Hobby gemacht!
Nicht nur Kartoffeln, sondern auch Obst, Gemüse, Salat, Beeren und Kräuter sind in unserem Garten zu finden.
Als Dörrmöglichkeit haben wir einen Kachelofen, aber: Er wird erst später angeheizt, die Dörrfläche ist begrenzt, und die Temperatur ist nicht regelbar.
Wir haben uns deshalb für ein Dörrgerät entschieden und sind mit dem Sedona sehr zufrieden.
Auch unsere Nüsse von einem Walnussbaum und 18 Haselnusssträucher werden alle über den Dörrautomat gehen, das bedeutet keine verschimmelte Walnuss mehr!
Das die Strompreise steigen, dafür kann das Gerät nichts!
Das Gerät ist aus meiner Sicht optimal !!!!

fit in a kitchen !

pro :
we enjoy very much our Sedonna. Having had another great quality dehydrator, we like the fact that it\'s a tad bit more silent. The control panel in the front is life changing and it\'s size allowed us to fit it like a regular kitchen appliance, instead od having a big akward piece of equipement on the cupboard.
We are really happy it is bpa free
the possibillity to use only half of it is great to make yogurt and fermentations is a great plus (temperature start at 30, which is good for tempeh)

cons
dehydrator seem to be never big enough
This machine is far from silent, but a lot better than it\'s competition (fan noise)
The temparature reading are not accurate (a bit lower) but may be more exact now that it is installed inside a cupboard (still haven(t mesured yet))

all in all we are very happy with our purchase and would recommand it to anybody who is searching for an alternative to an oven

Geräumiges u. übersichtliches Dörrgerät

Gute und übersichtliche Bedienung.
Gräumiger Inneraum mit 9 Einschüben.
Preis- Leistungverhältnis i.O.
Entspricht voll meiner Erwartung.
Schnelle Abwicklung u. Lieferung.

Sedonia Dörrgerät

Entspricht voll meinen Vorstellungen. Sehr gut ist die Bedienung von vorne

sehr verlässlich!

einfache Abwicklung und prompte Lieferung ...
Es war mein erster Einkauf bei PGS und ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Es ist jeden Euro wert!!

Alles bestens

Die Funktionen des Dörrgerätes stehen wie in der Produktwerbung dargestellt zur Verfügung. Das Sedona-Dörrgerät ist sehr einfach zu bedienen.

Sedona Trockner

Lange habe ich auf den Trockner gewartet, nun habe ich ihn sein einigen Tagen im Gebrauch. Ich muss sagen, er hält, was er verspricht. Das Trocknungsergebnis ist spitze und ich muss nachts nicht einmal den Flüstermodus einschalten, weil die Lautstärke vollkommen ok ist. Die Trennung des Innenraums in 2 Bereiche ist zum Stromsparen optimal. In der Regel benötigt man ja nicht den kompletten Innenraum.
Ein sehr gutes Gerät zu einem erschwinglichen Preis! :)

Bewertung schreiben
Kundenmeinungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Videos anschauen mehr

Zu Sedona Dörrgerät passende Videos

Laut ETM Testmagazin (Heft 07/2012) ist das Sedona Dörrgerät unter 7 getesteten Dörrgeräten mit der Note "sehr gut" als Dörrgerät Testsieger ausgezeichnet worden!


Sedona™ Rohkost Dörrgerät

 
Noch mehr Infos mehr

Wie laut ist das Sedona Classic Dörrgerät?

Das Sedona Classic arbeitet bei etwa 50 db.

Angeschaut