Nussbutter mit dem Vitamix herstellen

Nussbutter mit dem Vitamix selber herstellen

17. Januar 2016

Besitzer eines Hochleistungsmixer wie des Vitamix können sich glücklich schätzen. Denn der Vitamix ist auch für die Herstellung von Nussbutter ideal geeignet.

Mit dem Vitamix können Sie aus gerösteten oder rohen Nüssen frisches und cremiges Nussmus herstellen und das zu einem Bruchteil der Kosten für gekaufte Nussbutter.

Die Nussbutter können Sie pur naschen, auf Toastbrot schmieren oder ihren Obstsalat oder ihr Müsli damit aufwerten. Auch Suppen oder Milchshakes bekommen durch Nussbutter eine tolle Konsistenz. Und Nussbutter macht Eis aus tiefgefrorenen Früchten so cremig wie ein Sahneeis!

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf. Ihnen stehen alle Nussorten, wie Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln, Macadamia, Cashews, Pekanüsse und natürlich der Klassiker Erdnüsse zur Verfügung. Auch Kombinationen aus zwei oder drei Nuss-Sorten versprechen interessante Erlebnisse für ihre Geschmacksknospen.

Sie können die Nussbutter auch anreichern mit:

  • Rosinen oder anderen Trockenfrüchten
  • Apfel- oder Agavendicksaft für süße Nussbutter
  • Gewürze wie Vanille, Zimt oder Kardamon
  • Kakao-Pulver oder Carobpulver
  • Kokosnuss-Öl für eine noch cremigere Konsistenz und einen dezenten Tropengeschmack.
  • Leinsamen-Öl für den Omega-3-Boost

Rohe Nüsse sind zu bevorzugen wegen des Erhalts hitzeemefindlicher Vitalstoffe, wie Vitamine und Enzyme.

Geröstete Nüsse sorgen für einen kräftigeren Geschmack der Nussbutter und eine cremigere Konsistenz und lassen sich im Vitamix oder einem anderen Hochleistungsmixer auch leichter zu einer Creme verarbeiten. Besonders Walnüsse verlieren durch den Röstvorgang einen Teil der Bitterheit.

Freuen Sie sich auf frische selbst hergestellte Nussbutter, mit nur einer oder zwei Zutaten, ohne Konservierungs- oder sonstige chemische Zusätze.

Nussbutter Nussmus mit Vitamix

Die Anwendung ist simpel: Für einen leichten Mixvorgang empfiehlt es sich mindestens 300 g Nüsse zu verwenden, arbeiten Sie die Nüsse mit dem Stopfer (Stampfer, Stößel) in die Messer ein. Es dauert etwa eine Minute. Sie können den Fortschritt durch die durchsichtige Behälterwand sehen und sie hören dann auch, dass die Messer „durchdrehen“, also ins Leere greifen, wenn die Nussbutter fertig ist. Entnehmen Sie die Nussbutter am besten mit einem Plastiklöffel, für die Reste verwenden Sie am besten einen Silkonspatel.
Arbeiten Sie bei der Herstellung von Nussbutter unbedingt auf Höchstgeschwindigkeit, nur dann arbeitet die Kühlung des Vitamix mit voller Kraft und verhindert eine Überhitzung und damit ein Abschalten des Mixers. Natürlich können Sie auch einen anderen Hochleistungsmixer verwenden, aber mit einem Küchenmixer sollten Sie nicht versuchen Nussbutter zu machen, denn das wird der Mixer in der Regel nicht überstehen.

Wenn Sie Nussbutter im Vitamix in Rohkost-Qualität herstellen möchten, also rohe Zutaten verwenden und nicht möchten, dass diese mehr als 42° Celsius warm werden dann sollten Sie kurze Mixvorgänge durchführen und der Masse zwischendurch Zeit zum Abkühlen geben. Einfacher ist es jedoch auf die Menge der rohen Nüsse 1/6 an Öl hinzuzugeben (also bei 300 g Nüssen etwa 50 ml Öl), damit können Sie „in einem Rutsch“ eine cremige Nussbutter herstellen, die nicht über die Rohkostgrenze hinaus erhitzt wurde, kontrollieren Sie es am besten mit einem Lebensmittel-Thermometer. Als Öl können Sie ein Nussöl verwenden, welches jedoch in der Regel sehr teuer ist, günstiger ist es ein neutral schmeckendes Pflanzenöl zu verwenden.

Geröstete Nüsse lassen sich leichter zu einer Nussbutter mixen, denn durch den Röstvorgang treten die Öle leichter aus und es entsteht schneller eine homogene Konsistenz.

Die rohe Nussbutter ist im Kühlschrank 1-2 Wochen haltbar, die aus gerösteten Nüssen etwas länger, aber machen Sie sich keine Sorgen, denn in der Regel ist sie schneller weg als man denkt 😉

Nachfolgend sehen Sie ein kurzes Video:

▼ ▼ Was ist Ihr Lieblings-Nussmus ? ▼ ▼

Wenn Ihnen die Anleitung gefällt freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung und natürlich über Shares und Likes.
Danke für Ihr Interesse an perfekter Gesundheit!

Teilen erwünschtShare on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+1Pin on Pinterest100

Simon Bodzioch beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen "natürliche Gesundheit" und vegane Rohkost. Der PGS® Blog bietet Ihnen kostenlose Tipps, Rezepte, Videos und informiert über Produktneuheiten. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Obst-, Gemüse-, Rohkost-, und Chlorophyllanteil mit einem überschaubaren Zeitaufwand steigern und so perfekte Gesundheit und Wohlbefinden erreichen können.

2 Kommentare

  1. Leider gelingt es mir mit dem Vitamix – auch unter Zugabe von Öl – nicht, Nussmus herzustellen.
    Das Gerät schaltet sich sehr schnell ab.

    • Bei zähen Zutaten wie bei der Herstellung von Nussbutter oder auch Eis aus treifgefrorenen Früchten bitte unbedingt auf der maximalen Stufe (Turbostufe) arbeiten und die Zutaten mit dem Stopfer/Stampfer/Stößel schnell in die Messer einarbeiten. Nur auf Höchststufe arbeitet auch die Kühlung des Vitamix mit voller Kraft und verhindert ein Abschalten durch Überhitzen. Probieren Sie das bitte Mal aus.

Schreib was dazu...

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)