Vitamix Pro 750 versus Vitamix A3500

Unsere Leser stellen und regelmässig die Frage zu den Unterschieden zwischen dem Vitamix Pro 750 und dem A3500 aus der Ascent Series.

Auf der Konsumgütermesse „Ambiente“ 2017 hat Vitamix den Vitamix Pro 750 als Auslaufmodell bekanntgegeben. Allerdings wird der Pro 750 auf Wunsch einiger Händler auch in 2020 noch in Kleinserie als Sondermodell hergestellt und angeboten, so dass man aktuell nicht von einem Auslaufmodell sprechen kann.

Wir möchten dir Hilfestellung leisten, wenn du beabsichtigst dir erstmalig einen Hochleistungsmixer von Vitamix zuzulegen oder ein vorhandenes Vitamix Modell durch ein neues Gerät ersetzen möchtest.

Der Pro 750 war bis zum Erscheinen der Ascent Series das Flaggschiff unter den Standmixern aus Cleveland/USA. Im Frühjahr 2017 hat der US-amerikanische Hersteller die Ascent Series auf dem europäischen Markt eingeführt. Die Vitamix Modelle der Ascent Series sind der A2300i, A2500i und der A35000i. Der A3500i ist der zur Zeit beste und modernste Profimixer aus dem Hause Vitamix. Der A3500i stellt die logische technologische Weiterentwicklung des Pro 750 dar.

Welche Vorteile hat der Vitamix A3500i gegenüber dem Pro 750?

Kommen wir jetzt zu den Vorteilen, die dir Ascent Series Modelle, wie z.B. der A3500i, gegenüber dem Vitamix Pro 750 bieten. Da es bei diesem Vergleich primär um das Flaggschiff der Ascent Series geht, werden wir den mit dem Pro 750 preislich identischen A3500i als Referenz verwenden. Viele der nachfolgend genannten Vorteile treffen auch auf die deutlich günstigeren Ascent Modelle wie den A2300i (Einstiegsmodell) und den A2500i (Mittelklasse) zu. Doch kommen wir nun zu den Punkten:

  1. Der A3500 basiert auf der neuesten technologischen Plattform.
  2. Der A3500 wird per Touch-Screen bedient.
    Vitamix Ascent Series A3500i Touch Display
  3. Der Vitamix A3500i verfügt über einen programmierbaren Timer. Bei den Automatikprogrammen wird dir die Restzeit auf dem Display angezeigt, beim manuellen Modus wird dir die Mixdauer angezeigt, du hast so immer im Blick wie lange bereits gemixt wurde.
  4. Den A3500i kannst du über die Bluetooth- bzw. NFC-Schnittstelle auch über dein Smartphone um weitere Funktionen erweitern. Über die Vitamix App kannst du z.B. deinen A3500 von fünf Automatikprogrammen auf 17 Mix-Presets erweitern und du hast Zugriff auf mehr als 600 Rezepte.
    Nachfolgend siehst Du einen Screenshot aus der Vitamix Perfect Blend App.
    Vitamix Perfect Blend App
  5. Der A3500 ist mit Self-Detect-Technologie ausgestattet, d.h. der Mixer erkennt, welcher Behälter aufgesetzt ist und passt für perfekte Ergebnisse Geschwindigkeit und Zyklus entsprechend individuell an.
    Vitamix Self Detect
  6. Nur die Standmixer der Ascent Series, wie z.B. der A3500i, lassen sich mit den optional erhältlichen kleinen Smart Behältern mit 0,2 und 0,6 Litern Volumen verwenden. Behälter für solche kleinen Mengen sind ideal um beispielsweise schnell eine Salatdressing oder einen Ingwer-Shot herzustellen ohne Vorräte anlegen zu müssen. Die kleinen Behälter sind ausschließlich mit den Geräten der Ascent Series kompatibel.
    Vitamix A3500 mit Mini-Behältern
  7. Der Behälter-Deckel ist bei der Ascent Series durchsichtig. Der durchsichtige Deckel ermöglicht es dir den faszinierenden Strudel (Vortex) beim Mixen deiner Lebensmittel von oben zu betrachten.
    Vitamix A3500i durchsichtiger Deckel
  8. Der Deckel rastet mit einem hörbaren Klick auf dem Behälter ein. Das akustische Feedback fehlt beim Aufsetzen des Deckels beim Pro 750.
  9. Ein Sicherheitssystem im Deckel verhindert ein Einschalten des Mixers ohne korrekt aufgesetzten Deckel. Ein einfaches, aber sehr sinnvolles Sicherheits-Feature. Der Griff des Behälters ist im Gegensatz zum Pro 750 nicht gummiert. Die Ascent Behälter wirken dadurch insgesamt edler, weil die Optik mehr „wie aus einem Guß“ gestaltet ist.
  10. Die Behälter des Ascent Series sind spülmaschinen-geeignet. Das trifft auf die Behälter des Pro 750 nicht zu. Auch wenn man speziell bei einem Vitamix in der Regel den Behälter direkt auf dem Gerät sehr gut vorreinigen kann, ermöglicht die Spülmaschine alle 2 oder 3 Wochen eine intensive Grundreinigung. Die kleinen Behälter (z.B. 200 ml oder 600 ml) landen bei mir sowieso häufig in der Spülmaschine.
    Vitamix Ascent Series Spülmaschinenfest Spülmaschinentauglich Reinigung in der Spülmaschine
  11. Das Aussehen ist natürlich immer eine Frage des Geschmacks, für mich wirkt der A3500 etwas moderner. Das Touch-Display der Ascent Modelle ist sicher etwas einfacher sauber zu halten als die Schalter beim Pro 750.
    Vitamix A3500i
  12. Von der Lautstärke sind die beiden Vitamix Modelle vergleichbar. Der Vitamix A3500 ist einen Tick leiser als der Pro 750. Der YouTuber und Vitamix-Experte Lifeisnoyoke hat in seinem Test folgende Ergebnisse ermittelt: Der A3500 war im Schnitt 84,0 db laut, mit einer maximalen Lautstärke von 94,5 und der Pro 750 war im Schnitt 89,1 db laut mit einem Maximum von 106,2 db. Das Video in englischer Sprache kannst du dir hier ansehen. Bitte bedenke, dass ein Hochleistungsmixer, egal ob es sich um ein Gerät aus der Classic Blender Serie oder ein Gerät aus der Ascent Serie handelt, ein ziemlich lautes Küchengerät ist.
    Lautstärke Vergleich zwischen Vitamix A3500 und Pro 750
  13. Zu guter letzt bekommst du beim Kauf eines Vitamix A3500 – natürlich auch beim A2300 und A2500 – beruhigende 10 Jahre Hersteller-Garantie und damit 3 Jahre mehr als beim Vitamix Pro 750.
    Vitamix Ascent Series 10 Jahre Garantie

Welche Vorteile hat der Vitamix Pro 750 gegenüber dem Vitamix A3500?

  1. Die Abmessungen sind nahezu identisch, aber der Pro 750 misst in der Tiefe 28 cm gegenüber 24 cm bei den Ascent Modellen, hat also eine um
    4 cm geringere Tiefe.
  2. Für den Pro 750 kannst du optional den 1,4 Liter Behälter kaufen. Stand Ende 2020 ist noch kein 1,4 Liter Smart Behälter für die europäische Ascent Series verfügbar, auch steht noch nicht fest, ob und wann dieser Behälter erhältlich sein wird. Da es jedoch zahlreiche Kundenanfragen und Wünsche gibt, hoffen wir, dass im Hintergrund an der Möglichkeit gearbeitet wird. Die in den USA erhältlichen Behälter sind aufgrund anderer Sicherheitsmerkmale nicht mit den Blendern in Europa kompatibel und müssen gesondert entwicklet und hergestellt werden.
  3. Der Pro 750 hat keine Bluetooth- und NFC-Schnittstelle. Wobei die Schnittstelle beim A3500 nur bei eingeschaltetem Gerät (also bei aktivem Display) aktiv ist. Ich kenne niemanden, der beim Mixen seines Smoothies sein Smartphone aus der Küche bringt, um eine „Strahlung“ zu vermeiden, aber bei diesem Punkt muss jeder selbst entscheiden, ob die fehlende Schnittstelle ein Vorteil ist oder nicht. Bedenken sollte man auch, dass sich 90% der Mixvorgänge unter einer Minute abspielen.
    vitamix pro750

Unser Fazit zum Blender-Vergleich Vitamix Pro 750 versus A3500i

Beide Mixer sind leicht bedienbar. Beide Mixer liefern dir eine identische Mix-Qualität, was Leistung und Konsistenz angeht. Beide Mixer verfügen über eine hervorragende Verarbeitungsqualität. Bei beiden Mixern genießt du den wirklich hervorragenden Kundenservice von Vitamix.

Da die beiden Standmixer preislich aktuell (Anfang 2021) identisch liegen, ist meine Empfehlung der Vitamix A3500. Denn du bekommst die oben erwähnten 13 Vorteile ohne Aufpreis. Du besitzt das Modell der technologisch neusten Generation. Du kommst in den Genuß der längeren Garantie. Du hast Zugriff auf die kleinen Mixbehälter und auf die Behälter, die Vitamix in der Zukunft noch in der Pipeline hat und die deinen Hochleistungsmixer noch vielseitiger machen. Und du kannst die Vorteile der Perfect Blend App nutzen.Vitamix Ascent Smartphone App

Sollte der Preis des Pro 750 um 100 € oder 200 € sinken gegenüber dem A3500i, dann ist die Situation natürlich neu zu bewerten. Eine Alternative für alle, die auf die neue Plattform setzen, die längere Garantie, die kleinen Behälter und die App-Funktionalität möchten, sind die Modelle A2300 und A2500, wenn nicht alle technischen Features des A3500 benötigt werden. Schau dir dazu am besten unseren tabellarischen Vergleich der Vitamix Ascent Modelle an. Du kannst dann entscheiden, welche Features eventuell verzichtbar sind und so etwas Geld sparen, welches du in sinnvolles Zubehör investieren kannst.

Alle Produktdetails und eine Bestellmöglichkeit findest Du hier:

Wir hoffen, dass dir unser Vergleich bei deiner Kaufentscheidung hilft. Wenn du noch Fragen hast, dann nutze bitte die Kommentarfunktion.

Simon Bodzioch

Simon Bodzioch beschäftigt sich seit 1998 mit den Themen "natürliche Gesundheit" und vegane Rohkost. Der PGS® Blog bietet dir kostenlose Tipps, Rezepte, Videos und informiert über Produktneuheiten. Erfahre, wie du deinen Obst-, Gemüse-, Rohkost-, und Chlorophyllanteil mit einem überschaubaren Zeitaufwand steigern und so eine bessere Gesundheit und mehr Wohlbefinden erreichen kannst.

Schreibe einen Kommentar